Für Sie aufgespürt: Sushi, Suppen und Origami-Möbel aus Wellpappe

 

 

Frische Sushi-Boxen von REWE to go

Streetfood vom Allerfeinsten: Jetzt erweitert der Lebensmittelhändler das bestehende Suchi-Sortiment mit 4 Edelvarianten der kleinen Röllchen. Die größte der vier neuen Sushi-Boxen, Kuwa Sushi, überzeugt mit insgesamt 18 Leckereien. Sie enthält eine bunte Mischung aus 12 kleinen Hoso- und 2 großen Futomakis. Eine Besonderheit der Box sind die 4 Californiamakis in 2 Sorten. Gefüllt mit feurigem Chili-Frischkäse und süßer Paprika oder mit Surimi werden die Makis erst von Alge und anschließend von Reis umhüllt.

Weitere Geschmacksvarianten sind: Han‘noki Sushi (u.a.mit Nigiris), Erumu Sushi und Momi Sushi. Rssstäbchen inklusive! Alle Sushi-Boxen sind ab sofort in vielen REWE Märkten erhältlich.

(Quelle: Rewe to got)

Weitere Informationen:
www.rewe.de

 


Dr. Bronner’s Bio Magic Balm Baby-Mild – nicht nur für den Baby-Po

Die spezielle Rezeptur des neuen Bio Magic Balms wurde für besonders sanfte Pflege von trockener, beanspruchter und empfindlicher Haut entwickelt: Avocadoöl, Jojobaöl, Bienenwachs, Kokosöl, Olivenöl, Hanföl und Vitamin E.

Alle Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau bzw. sind Fairtrade-zertifiziert. Lobenswert: Das Bio-Bienenwachs wird aus artgerecht behandelten Bienenstöcken gewonnen, deren Bienen in Ruhe gelassen und nicht getötet werden, wie es bei der konventionellen Wachsgewinnung üblich ist. Sämtliche Bronner’s-Erzeugnisse werden nicht an Tieren getestet.

Doch zurück zur Wirkung des Balms auf der Haut. Das Produkt eignet sich für die Pflege des Baby-Pos bis hin zur Regeneration rauher Ellenbogen, von Nagelhaut und – hochaktuell! – und Tätowierungen. Es schütze zudem, so die Herstellerinformation, die Haut vor Wind, Kälte und Wundscheuern durch Kleidung.

Bio Magic Balm ist in der wiederverwendbaren runden 60-g-Dose abgefüllt (kein Plastikmüll!). Erhältlich im Dr. Bronner’s Online-Shop und bundesweit im Einzelhandel für Naturprodukte.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.drbronner.de

 

Room in a Box: Origami für die Wohnung

Nach Bett, Tisch, Hocker, Nachttisch, Weinregal und Lampen hat das Berliner Startup „Room in a Box“ nun den neuesten Zuwachs, einen vielseitig einsetzbaren Hocker, vorgestellt. Gefertigt aus nachhaltiger Wellpappe, kann er dank einer Falttechnik, die dem Origami verwandt ist, aus nur einem einzigen Zuschnitt Wellpappe gefaltet werden. Sie ermöglicht Belastungen von bis zu 200 Kilogramm. Auf das minimalistische Design des 2014 eingeführten Pappbetts von Room in a Box abgestimmt, macht ist der multifunktionale Hocker auch als Nachttisch eine gute Figur.
(Quelle: Room in a Box)

Weitere Informationen:
roominabox.de/Papphocker