MVHS: Foldforming – Schmuck Gestalten durch Falten

 

Die TeilnehmerInnen in der Gold- und Silberschmiedewerkstatt können nicht nur traditionellen Schmuck schmieden, sondern auch Sondertechniken näher kennenlernen. Der Wochenende-Workshop „Foldforming – Gestalten durch Falten“ am 4./5. Feb. ist ein Angebot davon.

Unter fachkundiger Anleitung der Goldschmiedin Christiana Jöckel wird gezeigt, wie dünnes Kupfer- oder Silberblech durch geschicktes Falten und Hämmern in dreidimensionale Objekte und Formen verwandeln können. Diese Objekte können die Basis für Broschen, Ohrschmuck und Anhänger sein oder als Kettenteile kombiniert werden.
(Quelle: MVHS-Fürstenfeldbruck)

Wann: Wochenendworkshop, 4./5. Feb. 2017, 10 – 17 Uhr,
Wo: MVHS-Fürstenried, Forstenrieder Allee 61
Wer: Münchner Volkshochschule
Kosten: Kursgebühr: € 90, Material ist nach Verbrauch vor Ort zu zahlen (Voranmeldung bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule unter Kursnummer D226610 bis zum 30. Januar erforderlich); Infos: (0 89) 48006-6730.

Weitere Informationen:
www.mvhs.de

 

Titelbild: Schmuck „Foldforming – Gestalten durch Falten“. Foto: © A. Krull