Linden-Museum Stuttgart feiert Dia de los Muertos Fest zum mexikanischen Tag der Toten

 

 

 

 

 

Am Día de los Muertos kehren die Seelen der Toten zurück und feiern mit den Lebenden ein farbenfrohes Fest. Christliche Elemente verbinden sich hier mit vorspanischen Traditionen.
Die Gräber werden geschmückt, Hausaltäre errichtet, gutes Essen zubereitet, bunte Umzüge mit lauter Musik und tanzenden Menschen in Skelettkostümen finden statt. Es gibt Totenbrot, Tamales, Süßigkeiten und Kakao. Feiern Sie mit!

Anlässlich des Mexiko-Jahres in Deutschland wird die mexikanische Künstlerin Vanessa Enriquez zum diesjährigen Día de los Muertos eine Kunst-Installation präsentieren, die traditionelle mexikanische Elemente aufnimmt.

Von 13.30 bis 17.30 Uhr erklingt Mariachi-Musik. Die Mariachi von Sol Azteca, die Sängerin Graciella Maria und die Tanzgruppen ¡Baila México! sowie Adelitas Tapatías y sus Charros sorgen für Stimmung.
(Quelle: Linden-Museum Stuttgart)

 

Weitere Informationen:
www.lindenmuseum.de

Titelbild: Día de los Muertos, am 1.November 2016: Die farbenfroh verzierten Zuckerschädel dürfen auf keiner Ofrenda (Gabentisch für die Verstorbenen) fehlen, Foto: © Andreas M. Gross, via München