Galerie Handwerk lädt zur Vortragsveranstaltung „Leder“

 

 

 

 

 

Mit diesem Themenschwerpunkt will die Galerie Handwerk auf das Lederhandwerk hinweisen und zugleich dessen Bedeutung für unseren Alltag verdeutlichen.
Vier namhafte Referenten sprechen im Rahmen der Ausstellung aus unterschiedlichen Perspektiven heraus zum Thema„Leder“.

Annette Roeckl, Chefin des Münchner Traditionsunternehmens ROECKL Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG, wird über „Roeckl erleben – Über die traditionelle Herstellung von Lederhandschuhen“ sprechen. Eine Handschuh-Näherin der Firma Roeckl wird das Handwerk persönlich vorstellen und Fragen dazu beantworten.
Die Schmuckgestalterin Ulrike Hamm berichtet in ihrem Vortrag „Was aus einer Kuhhaut geht“ über die Arbeit mit dem Material Pergament und über die Pergamentherstellung.

Gerhard E. Moog, Langjähriger Dozent und Betriebsleiter am Lederinstitut Reutlingen spricht über „Leder – das vielseitige Material für Handwerk und Kunsthandwerk“. Und Schuh Bertl, Schuhmacher aus München mit Kultcharakter, spricht über „Traditionelle Herstellung von rahmen- und zwiegenähtem Schuhwerk“.

 

Bildunterschrift (o.): Heejo Kim, Ring Leder und Silber. Foto: HWK

Wo?: Handwerkskammer für München und Oberbayern, Ecke Ottostraße/Max-Joseph-Straße. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten unter: 089/5119296 oder galerie@hwk-muenchen.de.

Weitere Informationen:
www.hwk-muenchen.de/galerie

 

Titelbild: Ulrike Hamm Armschmuck Pergament. Foto: HWK