Am 8. August feiert Augsburg das Hohe Friedensfest

 

 

 

 

Auf den ersten Blick denkt jeder genau zu wissen, was Mut ist und was ihn ausmacht. Wenn man genauer hinsieht, wird die Sache plötzlich spannend: Was ist Mut denn eigentlich genau? Macht es Spaß, mutig zu sein? Wann braucht man Mut? Wann ist ein Verhalten mutig und wann leichtsinnig? Kann man Mut üben?

Fragen über Fragen! Das dreiwöchige Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest (14. Juli bis 8.8.) beschäftigt sich mit solchen Fragen, es steht wie jedes Jahr unter einem bestimmten Motto. Und in diesem Jahr ist das: genau – MUT! Viele der rund 60 Veranstaltungen sind ganz besonders für Kinder, Jugendliche und Familien geeignet. Manchmal sind sie auch von Kindern gemacht! Viele der Veranstaltungen sind kostenlos, mehrsprachig oder sprachunabhängig. Sie haben mit verschiedenen Kulturen zu tun, die alle in Augsburg zuhause sind, denen man aber vielleicht nicht automatisch über den Weg läuft. Manche Programmpunkte finden an ungewöhnlichen Plätzen und öffentlichen Orten im Augsburger Stadtgebiet statt. Es gibt also viel zu entdecken! Mut braucht man dazu nicht immer.

Viele der Angebote werden von Kindern und Jugendlichen mitgestaltet. Höhepunkt für Kinder & Familien ist wie jedes Jahr das Kinderfriedensfest am 8. August in Zoo und Botanischem Garten mit etwa 50 Mitmachangeboten.

Das ganze Programmheft gibt es in gedruckter Form z.B. in der Bürgerinformation am Rathausplatz oder Online Im Internet als PDF. Einige Passagen sind ins Englische und Arabische übersetzt. Rein schauen, mitmachen – Spaß haben!

 

Weitere Informationen:
www.augsburg.de/kultur/kulturthemen/frieden

 

 

Titelbild: Augsburg feiert am 08.08.2016  das Hohe Friedensfest, für Kinder gibt es eigens ein Kinderfriedensfest.