Filmmuseum Düsseldorf: Lotte Reiniger und der absolute Film

 

 

 

 

Lotte Reiniger ist die Trickfilmpionierin par excellence. Weltberühmt ist der von ihr geschaffene erste abendfüllende Silhouetten-Animationsfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ von 1926.
 

Bildunterschrift (o.): „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“. Foto: Filmmuseum Düsseldorf

Es kommt einer Sensation gleich, dass die Ausstellung die weltweit noch einzigen erhaltenen Originalfiguren aus diesem Werk zeigt, dazu Dokumente, Fotos und Entwürfe aus dem Nachlass der Künstlerin.

Die ersten Silhouetten-Animationsfilme Lotte Reinigers sind unter dem Einfluss des Expressionismus und der Film-Avantgarde der Zwanziger Jahre entstanden.

Bildunterschrift (o.): Die Abenteuer des Prinzen Achmed. Foto: Filmmuseum Düsseldorf

 

Auf Großleinwänden sind Filmausschnitte zu allen Ausstellungsthemen zu sehen. An einem interaktiven Tricktisch können Besucher die Silhouettenfiguren selbst animieren.

Brikada-Empfehlung: Lassen Sie sich verzaubern!
Doris Losch

 

Die Sonderausstellung „Animation und Avantgard – Lotte Reiniger und der absolute Film“ sowie die dazu gehörige Filmreihe ist vom 14. Mai 2016 bis 8. Januar 2017 zu sehen.

 

Bildunterschrift (o.): Die Abenteuer des Prinzen Achmed. Foto: Filmmuseum Düsseldorf

 

Weitere Informationen:
www.duesseldorf.de/filmmuseum

Titelbild: Reiniger bei der Arbeit. Foto: Filmmuseum Düsseldorf