Mozartiana – „… gestatten Mozart“ mit Stargast Margarita Höhenrieder

 

 

 

 

Vorweg schon mal: Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen: Dies gilt auch für das zweite Konzert in der Reihe „Mozartiana“, das am kommenden Montag, dem 11. Januar 2016, im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses Kammermusik von Franz Xaver Mozart präsentiert. Es spielen Dozentinnen und Dozenten sowie Studentinnen und Studenten des Leopold-Mozart-Zentrums (LMZ) der Universität Augsburg unter Leitung von Prof. Julius Berger. Stargast des Abends ist Prof. Margarita Höhenrieder am Klavier.

 

Über Margarita Höhenrieder: Als Stargast wird in diesem Mozartiana-Konzert Margarita Höhenrieder mitwirken. In Fachkreisen hochgeschätzt, ist die herausragende Münchner Pianistin immer wieder von Dirigenten wie Claudio Abbado, Lorin Maazel, James Levine, Riccardo Chailly oder Fabio Luisi und von namhaften Orchestern – u. a. vom BR-Symphonieorchester, von den Münchner und den New Yorker Philharmonikern oder vom Gewandhausorchester Leipzig – zu gemeinsamen Konzerten eingeladen.

Die Benefiz-Konzertreihe „Mozartiana“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Leopold-Mozart-Zentrums und der Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg. Den Besucherinnen und Besucher wird großartige Konzertmusik aus dem Umfeld der Familie Mozart geboten, gespielt von international anerkannten Solistinnen und Solisten gemeinsam mit Studierenden und Dozierenden des LMZ. Die Konzertreihe „Mozartiana“ wird gefördert von der Stadtsparkasse Augsburg.

Weitere Informationen:
www.uni-augsburg.de

 

Titelbild: Stargast beim Mozartiana-Benefizkonzert am 11. Januar im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses ist die Münchner Pianistin Margarita Höhenrieder zu hören. Foto: © M. Höhenrieder