Hirmer Verlag: „Hotel Drei Mohren Augsburg“

 

 

 

 

 

Der gewichtige Prachtband besticht allein schon wegen seiner edlen Aufmachung mit textilem Einband. Die 379 Abbildungen, farbig und schwarz-weiß, laden zum Blättern und zum sofortigen Sich-Hinein-Vertiefen in die Lebensgeschichte dieses ehrwürdigen Hotels. Es hat durch zahlreiche umfassende Kernsanierungsmaßnahmen in jüngster Vergangenheit ein insgesamt zeitgemäßes Facelifting erhalten, wobei es gelang, die vornehm-distinguierte Gastgeberatmosphäre ungeschmälert zu bewahren.

Doch zurück zum Buch, das im Buchregal eines kulturinteressierten Lesepublikums seinen Stammplatz verdient. Die chronologische Aufarbeitung ist dem Autor bravourös gelungen. Längere Textpassagen, ohne die eine Hotelchronik nicht verzichten kann, erfahren durch das hochspannende Bildmaterial ein überaus anschauliches Gegenstück.

Und natürlich dürfen Ausführungen über die berühmte Gäste aus Politik, Wirtschaft, Theater, Film und Fernsehen nicht fehlen. Sie geben dem Buch eine zusätzliche Würze. Das beginnt etwa mit Friedrich dem Großen, Alexandra Feodorowna, Gemahlin von Zar Nikolaus I., Kaiserin Josephine von Frankreich, Mozart, Casanova, Paganini, Thomas Mann, Schauspielerin und Regisseurin Helene Werner, Zarah Leander bis hin zu Clark Gable, Schauspielerin Elisabeth Flickenschild, Michael Gorbatschow oder Loriot.

An dieser Stelle darf die bedeutende Kunstsammlung des Steigenberger Hotel Drei Mohren nicht unerwähnt bleiben. Die Drei Mohren AG hat auch hier für eine umfassende Renovierung gesorgt und die Kunstsammlung in das Hotelgesamtkonzept mit eingebunden.

Brikada-Bewertung: Wie der Buchautor zu berichten weiß, erhielt das Hotel Drei Mohren der Legende seinen Namen von drei abessinischen Mönchen. Dieses hielten sich um 1495 in Augsburg auf und fanden im Gasthof des Wirtes Konrad Minner Aufnahme. Beim Abschied hat der Wirt sie auf einer Tafel verewigen lassen und später den Gasthof nach „Drei Mohren“ benannt. So rundet es sich: Eine hübsche Hotelgeschichte von Menschen geprägt, von denen, die dort als Gastgeber auftreten, und von denen, die dort als Gäste herzlich willkommen geheißen werden …
Brigitte Karch

 

Thomas Wiercinski, Hg. Hotel Drei Mohren AG, „Hotel Drei Mohren Augsburg“,. Hotel Drei Mohren AG, 26,5 x 25 cm, gebunden, 336 Seiten, 379 Abbildungen in Farbe und S/W, 39,90 Euro, ISBN: 978-3-7774-2518-4, erschienen im Hirmer Verlag, München.

Weitere Informationen:
www.hirmerverlag.de 

Bei Amazon kaufen