Pop-Ikone Kylie Minogue: Mode-Ausstellung in London


Der Imagewandel von Kylie Minogue, eine der populärsten Stilikonen von heute, wird in das Blickfeld einer neuen Ausstellung im Victoria and Albert Museum gerückt. Die ausgestellten Auftrittskostüme, Accessoires, Plattencover, Fotografien, Musikstücke und Videos zeigen, wie die Künstlerin Kylie ihre Garderobe eingesetzt hat, um ein Image zu kreieren, das weltweit bekannt wurde.

Die rund 200 Objekte umfassende Ausstellung wurde im Arts Centre Melbourne ins Leben gerufen und wandert von London aus weiter in die Manchester Art Gallery und ins Kevingrove Art Gallery and Museum Glasgow. Gezeigt werden 45 Kostüme und ca. 60 Fotografien. Außerdem bekommt der Besucher einen Einblick hinter die Bühne, wo Skizzenbücher, Entwürfe und Filmmaterial die Vorbereitungen für eine Kylie-Tour veranschaulichen.

Die Ausstellung zeigt Kylies fortwährenden Imagewandel, beginnend 1988 mit der Latzhose, die sie als Charlene in Neighbours trug, über die goldenen Hotpants aus ihrem Spinning Around-Video (2000) hin zu dem weißen Kapuzen-Overall, den sie im Video zu Can’t get you out of my head (2001) trug und den Korsetts von Galliano für die Showgirls-Tour 2004.

Herausgehoben wird Kylies Zusammenarbeit mit führenden Designern wie Dolce & Gabbana, die die komplette Garderobe für die KylieFever- Tour 2002 kreierten, Julien Macdonald, der die kristallüberzogenen Kostüme für die On a Night Like This Tour 2000 entwarf, oder auch Designern wie Helmut Lang und Manolo Blathnik. Desweiteren werden Kostüme ausgestellt, die Kylie gemeinsam mit ihrem Londoner Kreativchef und Stylisten William Baker selbst entworfen hat, wie zum Beispiel das pinke „Dancing Queen“-Outfit, das sie auf der Intimate and Live-Tour (1998) trug.

Im Zusammenhang mit ihrer Ausstellung bemerkte Kylie: „Das Victoria and Albert Museum ist berühmt für seine prächtigen Mode- und Performancesammlungen, und es gibt wohl keinen besseren Ort in Großbritannien, um diese Ausstellung darzubieten. Ich fühle mich geehrt, dass ein so wichtiger Teil meiner Karriere und etwas für mich so persönliches auf diese Art anerkannt wird.“ Kylie “ The Exhibition wird von Evian gesponsort, um Kylies Wunsch zu entsprechen, keinen Eintritt zu verlangen.

Weitere Informationen: www.vam.ac.uk/kylie

(Der Link wurde am 02.02.2007 getestet.)