Bertelsmann Stiftung: Zwei Sängerinnen und ein Sänger sind die NEUEN STIMMEN 2013

 

 

Die drei Sänger erhalten ein Preisgeld von jeweils 15.000 Euro und gleichzeitig beste Karrierechancen als Opernsänger. Am Finale in Gütersloh hatten am Samstag fünf junge Sängerinnen und vier Sänger teilgenommen. Insgesamt wurden Geldpreise in Höhe von 69.000 Euro an die jeweils drei erstplatzierten Damen und Herren und für zwei Sonderpreise vergeben. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Damen
1. Preis 15.000 Euro: Nicole Car, Sopran, Australien, *1985
1. Preis 15.000 Euro: Nadine Sierra, Sopran, USA, *1988
3. Preis 5.000 Euro: Kristina Mkhitaryan, Sopran, Russland, *1987

Herren
1. Preis 15.000 Euro: Myong-Hyun Lee, Tenor, Südkorea, *1988
2. Preis 10.000 Euro: Oleg Tibulco, Bass, Moldawien, *1984
3. Preis 5.000 Euro: Oleksandr Kyreiev, Bariton, Ukraine, *1988

Den Publikumspreis, einen Notengutschein des Bärenreiter-Verlags im Wert von 500 Euro, erhielt Nadine Sierra aus den USA.

Die Präsidentin des Wettbewerbs und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, Liz Mohn, betonte in ihrer Festrede: „Die Mitglieder der Jury nehmen sich für jeden Sänger viel Zeit und führen Gespräche mit jedem einzelnen Teilnehmer. Erstklassige Pianisten und eine brillante Orchesterbegleitung runden den Auftritt ab.“

Weitere Informationen:
www.neue-stimmen.de

 

Bildtext (v.l.): Nadine Sierra, Myong-Hyun Lee, Liz Mohn, Nicole Car. Foto: Thomas Kunsch