MVHS: Plattform I zeigt Fotografien zu 40 Jahre Olympiapark


Ein Teil der Gruppe (Antoine Squillace, Kurt Einhellig, Sabine Froschmayr, Sarah Seifert) beschäftigte sich mit dem Olympiapark und den Menschen die darin verweilen. Eine Reihe der Fotografen (Thomas Deuschle, Markus Heinisch, Steffen Pöhlmann, John De Vine) widmete sich speziell der Architektur auf dem Gelände.

Mit der Geschichte des Geländes und der Erinnerung an die Olympischen Spiele 1972, haben sich zwei Fotografen beschäftigt. Urszula Czerska zeigt den Olympiaberg und sieht dabei den Schuttberg, der er eigentlich ist.

An das Attentat auf die israelische Sportmannschaft am 5. September 1972 erinnert Andreas Weimann mit mehrfach belichteten Bildern.

Die Ausstellung wird in Kooperation mit der Olympiapark München GmbH durchgeführt. Sie wird vom 14. August bis 4. Oktober auf der Plattform A3 des Olympiaturms gezeigt. Die Eröffnung erfolgt dort bereits am Vortag, Montag, 13. August 2019 um 19.00 Uhr.

Weitere Informationen:
www.mvhs.de
(Der Link wurde am 04.08.2012 getestet.)

Bildtext v.l.): Foto: ©Sabine Froschmayr und ©Urszula Czerska