Ute Patel-Missfeldt: Die Welt in einer Walnuss-Schale


So präsentiert die vielfältig talentierte Künstlerin erstmals einer breiten Öffentlichkeit ihre jüngsten Kreationen: MiniPapierskulpturen in halben Walnuss-Schalen. Ort des Geschehens der großen Osterausstellung ist das “Sonntagshaus”.

“Osterausstellungen gibt es bekanntlich viele, aber eine Osterausstellung in meinem ,Sonntagshaus‘ ist nicht nur Premiere, sie wird die Besucherinnen und Besucher auch total begeistern”, so Tochter Isabel Patel im O-Ton.

Sie fügt hinzu: “In den von meiner Mutter, Ute Patel-Missfeldt, mit ihren tollen, neuen Wandbildern ausgestalteten Räumen zeige ich ihre entzückenden filigranen Arbeiten aus Papier in halben Walnuss-Schalen.”

Dazu gesellen sich kunstvoll verzierte Mohnkapseln von Frau Ludwig, Oster-Dekorationen von Evens Konrad, traumhafte Blumengestecke von Andrea Schertler sowie Kopfbedeckungen aus Seide, Gesticktes, Antikes und vieles mehr.

Der Saliter Biergarten, gleich um die Ecke, hat an den Tagen der Ausstellung geöffnet. Die Stiftung „Kartei der Not" sorgt dort mit kleinen Leckerbissen für das leibliche Wohl der Ausstellungsbesucher.

Die Ausstellung kann anfolgenden Tagen besichtigt werden:
am 24. und 25. März 2012 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
am 30. März 2012 von 15 Uhr bis 18 Uhr
am 31. März und 1. April von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
am 6. April 2012 von 15 Uhr bis 18 Uhr
sowie
vom 7. April bis 9. April 2012 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Die Große Osterausstellung findet statt im Sonntagshaus, Saliterweg 36 1/4, 86633 Neuburg a. d. Donau.

Bildunterschrift: MiniPapierskulptur von Ute Patel-Missfeldt – Hasenpärchen in einer halben Walnuss-Schale. Foto: Privat