Hochkarätige Expertenriege wählt Sieger im red dot award: product design 2013


Jedes Jahr aufs Neue lädt red dot Hochkaräter aus der Welt des Designs dazu ein, die internationalen Wettbewerbsbeiträge zu begutachten und die besten Produkte zu küren. In langen Sitzungen wird die Jury des red dot award: product design auch 2013 jedes Werk individuell und mit ihrem Expertenblick evaluieren. Dabei erfolgt im red dot award: product design keine Vorauswahl am Bild. Für sämtliche Teilnehmer gelten die gleichen Bedingungen, denn die Juroren beurteilen jedes Produkt oder Projekt live und vor Ort.

Die Jury setzt sich aus 38 red dot-erfahrenen Experten ebenso wie aus neuen Jury-Mitgliedern zusammen. Darunter befinden sich Vivian Wai-kwan Cheng (Hongkong), Belinda Stening aus Australien, Gründerin und Herausgeberin des Industriedesign-Magazins Curve, Oana Radeş, die an verschiedenen Architektur- und Design-Akademien in den Niederlanden lehrt, sowie Produkt- und Interfacedesign-Expertin Andrea Finke-Anlauff. Auch sie gehören zu den Besten in den entsprechenden Gestaltungsdisziplinen.

Die Preisträger werden am 1. Juli 2013 auf der traditionellen red dot gala offiziell bekannt gegeben. Im Aalto-Theater, dem glamouröse Essener Opernhaus, werden erneut mehr als 1.200 Gästen aus aller Welt erwartet, die gemeinsam den Höhepunkt des diesjährigen red dot award: product design begehen und seine Sieger feiern.

Weitere Informationen:
www.red-dot.de

Bildtext: Vivian Wai-kwan Cheng (Hongkong). Foto:
red dot design award