Uta darf zu Uta nach Naumburg fahren


Sie heißen Uta? Dann besuchen Sie doch am 12. März 2011 die ITB in Berlin! Kommen Sie zum Uta-Treffen am Sachsen-Anhalt-Stand! Die Naumburger Stifterfigur Uta ist Ihre Gastgeberin und lädt zu Standrundgang, Erinnerungsfoto und Sonderverlosung ein.

Hauptgewinn ist ein Kurzurlaub in Naumburg mit Besuch der Ausstellung „Der Naumburger Meister“. Die Landesausstellung findet vom 29. Juni bis zum 2. November 2011 in Naumburg statt. Sie steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Angela Merkel, und des Präsidenten der Republik Frankreich, Nicolas Sarkozy.

Seit einigen Jahren lädt die Domstadt Naumburg Frauen und Mädchen zum so genannten Uta-Treffen ein. Der Name Uta bezieht sich auf die Markgräfin Uta von Ballenstedt, eine der zwölf weltberühmten Stifterfiguren im Naumburger Dom. Die Adlige (geb. um 1000 in Ballenstedt, gestorben am 23. Oktober vor 1046) stammt aus dem Geschlecht der Askanier. Sie war mit Ekkehard, Markgraf von Meißen, verheiratet.

Weitere Informationen:
www.naumburgermeister.de

Bildunterschrift: Uta von Naumburg

(Der Link wurde am 02.03.2011 getestet.)