MVHS mit Ausstellung: „Hier bin ich.“ (Terminverlängerung)


Mit Handys, Digital- oder Einwegkameras fotografierten jugendliche Migrantinnen und Migranten aus Indien,Vietnam, Nigeria, Irak und anderen Ländern ihren Alltag in München. In der Ausstellung zeichnen die Jugendlichen ein aktuelles Porträt ihrer Generation und Lebenssituation, die in vielen Fällen von Krieg, Verfolgung und Flucht geprägt ist. Ihre fotografischen Arbeiten zeigen, wie sie die gesellschaftlichen Verhältnisse in der Stadt und ihrem persönlichen Umfeld wahrnehmen und was Begriffe wie Sicherheit– Unsicherheit, Inland– Ausland für sie bedeuten.

Die Teilnehmer/innen des Fotoprojekts setzen sich mit der Entwicklung und Befragung persönlicher Sichtweisen auseinander und stellen Ihre Erfahrungen in visuellen Statements und Bildkonzeptionen vor. Für die Ausstellung werden unterschiedliche Präsentationsformen wie Fototagebücher, Bildtableaus und serielle Bilderzählungen entwickelt und die Lebensrealitäten der jungen MigrantInnen in den Mittelpunkt gerückt.

In einer Porträtserie stellt die Fotografin Katrin Winkler die Jugendlichen in der Ausstellung vor. Leitung des Fotoprojekts "Hier bin ich." hat Dr. Christine Walter inne.

Das Ausstellungs- und Fotoprojekt ist eine Kooperation mit dem Fachgebiet Fotografie & Video/Film der Münchner Volkshochschule und wird aus Mitteln der Robert Bosch Stiftung gefördert. In Zusammenarbeit mit dem Projekt FLÜB&S– Berufshinführung für jugendliche Flüchtlinge– der Münchner Volkshochschule und dem BMF– Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge– Verein für Sozialarbeit e.V. Gefördert aus Mitteln der Robert Bosch Stiftung.

Die Eröffnung findet statt am: Donnerstag, 28. Mai 2009, 19.00 Uhr, Aspekte Galerie der Münchner Volkshochschule, Gasteig, Rosenheimer Str. 5, Foyer 3. OG Die Ausstellung ist vom 29. Mai bis 9. August 2009, täglich 10.00 – 22.00 Uhr zu sehen. Eintritt frei.

Weitere Informationen:
www.mvhs.de/aspekte-galerie

(Der Link wurde am 24.05.2009 getestet.)