Kunstspaziergänge in Murnau und Kochel


Eine Broschüre in deutscher und englischer Sprache führt die Wanderer zu neun Schautafeln, auf denen die jeweiligen farbenfrohen Kunstwerke der Expressionisten abgebildet sind, die Murnau zu ihrer Wahlheimat erkoren. Der Kunstspaziergang soll anregen, auch das Münter-Haus und Schloßmuseum mit den Abteilungen Blauer Reiter und Gabriele Münter zu besuchen.

Das Münter-Haus feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Dort lebten und arbeiteten Gabriele Münter, Wassily Kandinsky, aber auch Franz Marc, Marianne von Werefkin und Alexej von Jawlensk.
Weiterführend kann man bei einem Abstecher nach Kochel am See auf einem ebenfalls neu angelegten Kunstspaziergang mit neun Stationen in Leben und Werk von Franz Marc eintauchen. Anschließend empfiehlt es sich, das Franz Marc Museum zu besuchen, wo eine einzigartige Sammlung expressionistischer Kunst zu sehen ist.

Weitere Informationen:
www.murnau.de

Bildtext: Wo der Expressionismus zuhause ist – das Münterhaus. Copyright: Das Blaue Land

(Der Link wurde am 29.03.2009 getestet.)