Bayerisches Nationalmuseum: Erweiterung der Schausammlung Jugendstil


Die Neueinrichtung ermöglicht nunmehr einen geschlossenen Rundgang durch die Schausammlungen im Obergeschoss des Ostflügels bis zur Präsentation der barocken Hofkultur und kirchlichen Kunst des Rokoko.

Hier wird der Münchner Jugendstil mit unterschiedlichen Ausdrucksformen an einprägsamen Beispielen veranschaulicht geamcht. Die Möbelkunst ist durch bedeutende Entwerfer wie August Endell, Richard Riemerschmid und Karl Bertsch vertreten, die Bronze- und Porzellanplastik durch die Bildhauer Franz von Stuck und Joseph Wackerle. Einen Glanzpunkt bildet die Schmuckkunst Karl Rothmüllers, die dem Besucher dank zahlreicher Leihgaben aus Privatbesitz in einzigartiger Breite und Qualität nahe gebracht werden kann.

Quelle: © Bayerisches Nationalmuseum München

Bild: Brosche in Gestalt einer Pfauenfeder. Karl Rothmüller, um 1908 Gold, Ceylonsaphir, Opale, Peridots, Dauerleihgabe der Danner-Stiftung, München. © Bayerisches Nationalmuseum München

Weitere Informationen:
www.bayerisches-nationalmuseum.de

(Der Link wurde am 07.06.2008 getestet.)