Anzeige: MZH
  • Artikelbild: Lexip_GmbH_Petra_Kratzert_print_0001.jpg
    Petra Kratzert: Kaffee-Vielfalt für Genussmenschen
    „Plötzlich war Kaffee d a s Smalltalk-Thema auf Partys und Events.“ Petra Kratzert, Kaffee-Expertin und Autorin des soeben erschienenen Ratgebers „Kaffeehaus München“ fiel auf, dass sich immer mehr Menschen über den „perfekten Mahlgrad“ , die „beste Bohnensorte“ oder die Rolle des Siebträgers bei der Kaffeezubereitung rege austauschten.
  • Artikelbild: CDC Katarina Lerch.jpg
    CDC: Interkulturelle Vielfalt im Arbeitsalltag
    Am 30. Mai 2017 findet der 5. Deutsche Diversity Tag statt. Im Zuge von Globalisierung und demografischem Wandel in der Arbeitswelt ist die kulturelle Vielfalt in Unternehmen ein wichtiger Aspekt beim Thema Diversity.
  • Artikelbild: Jacks Thomas Direktorin SKAL.jpg
    Jacks Thomas, Direktorin der Londoner Buchmesse: „Technologie ist für die Verlagsindustrie von enormer Bedeutung“
    Die internationale Verlagsbranche steht vor großen Herausforderungen. Das wurde einmal mehr auf der diesjährigen Londoner Buchmesse (London Book Fair) im März dieses Jahres deutlich. Jacks Thomas, Direktorin der London Book Fair, sprach im Interview über Lösungsansätze. Das Gespräch geben wir in gekürzter Fassung wider.
  • Artikelbild: Bad Reichenhall Michaela Lindner - Jungbrunnen-Chefin SKAL.jpg
    Gloria Awards-Gewinnerin Michaela Lindner - auf Hautfühlung
    Michaela Lindner ist eine der jüngsten Trägerinnen des Deutschen Kosmetikpreises „Gloria Award“. Ihr Studio hat sie im heimatlichen Bayerisch Gmain bei Bad Reichenhall, ihr Konzept fußt auf Fachwissen und Entschleunigung. Hier der Bericht einer zufriedenen Besucherin des Kosmetik Studios Jungbrunnen.
  • Artikelbild: Hess Simone Portraet SKAL.jpg
    Simone Heß: „Pflegebedürftige Menschen sind so dankbar für ein freundliches Wort“
    Pflegeberufe stehen derzeit im Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion; denn in Deutschland erreichen immer mehr Menschen ein hohes Alter im Gegensatz zu früheren Generationen. Viele Menschen ab 60 Jahren aufwärts bedürfen Hilfe, um den Alltag zu bestehen.
  • Artikelbild: Pannier SKAL.jpg
    BARMER: Malbücher sind Entspannung auf die bunte Art
    Malbücher für Erwachsene sind seit einiger Zeit voll im Trend. Warum das so ist und welchen therapeutischen Effekt das hat, erläutert Andrea Jakob-Pannier, Psychologin bei der BARMER.
  • Artikelbild: arsvivendi Hand in Hand Mutter Shanaz Tochte Ghalia SKAL.jpg
    Shanaz aus Damaskus: „Ich liebe deutsche Weihnachtsplätzchen!
    Der beste Weg zur Freundschaft zwischen verschiedenen Kulturen führt zweifelsfrei zu einem guten Teil über die Kulinarik. Kochen verbindet, es wärmt Herz und Seele und erfreut den Magen. Frau Shanaz aus Damaskus hat am Buch „Hand in Hand“ mitgewirkt. Am liebsten isst sie die syrische Spezialität Kibbeh, pikante Hackfleisch-Bulgur-Bällchen. Brikada hat sie ihre bisherigen Erfahrungen mit dem Essen in deutschen Landen verraten.
  • Artikelbild: GDKE-Stoeffel  image 1 Petra Schaefers SKAL .jpg
    Geowissenschaftliche Präparatorin Petra Schaefers: „Die Stöffel-Maus“, das erste Highlight meiner beruflichen Tätigkeit in der GDKE"
    Mäuse? Nun ja! Diese Maus jedoch, von der hier die Rede sein wird, nämlich die Stöffel-Maus, ist eine ganz besondere Spezies. Sie ruhte 25 Millionen Jahre in den Sedimenten eines ehemaligen Maarsees und erblickte 1992 erneut das Licht. Nach sorgfältiger Präparationsarbeít von Petra Schaefers wurde die Stöffelmaus wissenschaftlich bearbeitet und kann seit April 2016 im Tertiär-Museum (Tertiärum) in Enspel /Westerwald, bewundert werden.
  • Artikelbild: Antunnatum Fundstelle TB Hintergrund Baumgarten Hepa SKAL_ Tim Hufnagl(1).jpg
    Zarte Hände in rauer Erde – Frauen und Archäologie
    Archäologie - für Frauen ein faszinierender, spannender Beruf! Doch es muss nicht immer Ägypten, der Pazifik oder Südamerika sein. Auch vor unserer Haustür gibt es jede Menge zu entdecken, auszugraben und zu dokumentieren, um dem Leben längst vergangener Zeiten auf die Spur zu kommen.
  • Artikelbild: NEHMEN TB Jutha Bartl _Riessersee Hotel SKAL.jpg
    Kräuterpädagogin Jutha Bartl: Mit allen Sinnen Natur aufsaugen
    Nein, den Großstadttrubel braucht sie nicht.Vielmehr schöpft sie aus der Natur Kraft und Energien und findet innere Ruhe, die sie an ihre Mitmenschen weitergibt. So lautet das erklärte Selbstverständnis von Jutha Bartl, zertifizierte Kräuterpädagogin der Gundermannschule®, und geschätzte Mitarbeiterin im Riessersee Hotel in Garmisch-Partenkirchen.