• Artikelbild: MasernImpfung SKAL.jpg
    Ausbruch statt Ausrottung – Masern nach wie vor präsent in Deutschland
  • Artikelbild: Bayerischer Bauernverband Frauenherzen schlagen anderrs SKAL.jpg
    BBV: Frauenherzen schlagen anders – Männerherzen auch
    Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Weil der Herzinfarkt bei Frauen wie Männern Todesursache Nummer eins ist, widmen die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband (bbv) ihre neue Gesundheitsoffensive dem Thema: „Frauenherzen schlagen anders – Männerherzen auch“.
  • Goethe-Uni Frankfurt mit Projekt "NeurOliv" - Oliven gegen das Vergessen
    Ein neues Forschungsprojekt untersucht Inhaltsstoffe der Olive, die vor Alzheimer schützen sollen. Beteiligt sind Forscher der Goethe Universität Frankfurt, der Technischen Universität Darmstadt und des Darmstädter N-Zyme BioTec. Das Projekt "NeurOliv" wird vom Bundesministerium für Forschung und Wissenschaft gefördert.
  • Artikelbild: Uni Osnabrueck Navi zum Hoeren SKAL.jpg
    Uni Osnabrück: Vibrierender Kompassgürtel für Blinde und Hörgeschädigte auf der CeBIT
    Die Universität Osnabrück wird auf der weltgrößten Technikmesse CeBIT vom 16. bis zum 20. März in Hannover vertreten sein. Das Team um Kognitionswissenschaftler Prof. Dr. Peter König stellt einen vibrierenden Navigationsgürtel vor, der Senioren, Blinde und Hörgeschädigte zuverlässig durch die Straßen und die Landschaft führt.
  • Bielefelder Gesundheitsamt: Vorsicht bei Masern
    Vor dem Hintergrund zunehmender Masern-Infektionen vor allem in Berlin ruft auch das städtische Gesundheitsamt dazu auf, die Krankheit ernst zu nehmen und rät zur Impfung. Ein Ratschlag, den bestimmte Altersgruppen beherzigen sollten. Wer mehr Informationen wünscht, kann sich beispielsweise an das jeweilige Gesundheitsamt vor Ort wenden.
  • Barmer GEK: Mit Hygiene der Grippewelle trotzen
    Grippe- und Erkältungsviren haben Deutschland derzeit fest im Griff. Dennoch gibt es wirksame Mittel, sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen.
  • Artikelbild: Schoenenberger BASIS Brennessel SKAL.jpg
    Schoenenberger: Jetzt ist die beste Zeit zum Entwässern
    Deftiges Essen und mangelnde Bewegung machen den Winter zur Herausforderung für die schlanke Linie. Viele von uns wiegen deshalb im Frühjahr ein paar Pfunde mehr, als es uns gut tun würde. Häufig ist damit eine unerwünschte Einlagerung von Wasser im Gewebe verbunden.
  • Artikelbild: WALA Johanniskraut SKAL laengs .jpg
    Johanniskraut ist die Arzneipflanze des Jahres 2015: das pflanzliche Antidepressivum bei WALA
    Extrakte des echten Johanniskrautes (Hypericum perforatum L.) gelten mittlerweile bei leichten bis mittelschweren Depressionen als gleichberechtigt wirksam gegenüber synthetischen Arzneimitteln. Jetzt wurde Johanniskraut sogar zur Arzneipflanze des Jahres 2015 gewählt.
  • DKFZ: Lungenkrebs löst Brustkrebs als Hauptkrebstodesursache bei Frauen ab
    Brustkrebs bei Frauen stand viele Jahre an der Spitze von Krebstodesursachen für Frauen. Mittlerweile führt Lungenkrebs die Todesstatistik an. Als Ursache für diese Verschiebung sehen Forscher das zunehmende Raucherverhalten bei Frau an. Einziger Lichtblick: Brustkrebs bei Frauen führt aufgrund verbesserter Behandlungserfolge erfreulicherweise zu sinkender Sterblichkeitsrate als noch vor zehn Jahren.
  • Artikelbild: WetterONLINE VitalWetter SKAL.jpg
    WetterOnline: Heuschupfen-Info für Allergiker via Twitter
    Auch wenn's derzeit noch gar nicht so danach aussieht, die Pollensaison wird sich zum Frühjahr wieder melden. Zum Schrecken vieler Allergiker. Wer sich mit zuverlässigen Wetterinformationen rechtzeitig befasst, kann entsprechend Vorsorge treffen.