numis® med Senior Care: Barrierecreme für pflegebedürftige Menschen mit Inkontinenz

 

 

 

 

Neu im Handel: Das neue, vegane Präparat mit Panthenol und Zinkoxid wirkt entzündungshemmend und verhindert die schmutzbedingte Hautreizung. Der Einsatz von Inkontinenzhilfsmitteln wird nicht beeinflusst.

Inkontinenz bedeutet für die ohnehin sensible Haut der zumeist älteren Patienten eine zusätzliche Belastung. Aggressive Stoffe in den Ausscheidungen greifen den Säureschutzmantel der Haut an. Es droht eine Überbesiedlung mit pathogenen Keimen. numis® med Senior Care Barrierecreme besitzt eine reichhaltige Grundlage, bestehend aus Paraffinöl und dem Wollfett Lanolin. Sie bildet einen atmungsaktiven Schutzfilm auf der Haut. Er beugt wunden Stellen vor, die durch Kot und Urin hervorgerufen werden können. Da die Textur hydrophilen Charakter besitzt, besteht jedoch kein Einfluss auf die natürliche Transpiration. Auch beeinträchtigt die Creme weder aufsaugende noch ableitende Inkontinenzhilfsmittel. Im Gegenteil: Es erhöht sich der Tragekomfort. Denn der Schutzfilm verbessert die Gleitfähigkeit von Textilien auf der Haut. Ein Wundscheuern wird auf diese Weise verhindert.

Das neue medizinische Hautpflegesortiment numis® med Senior Care umfasst zudem Waschlotion, Hautschutzlotion, Reinigender Pflegeschaum, Massage Gel und Fußbalsam Creme.  

Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige und an das Pflegefachpersonal. Die Produktreihe ist dermatologisch geprüft, für Veganer geeignet und zeichnet sich durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Erhältlich ist die neue Hautpflegeserie online sowie im Einzelhandel. 

Weitere Informationen:
www.numismed-seniorcare.de