„Kneipp-Golfen“ in Bad Wörishofen im Allgäu

Ganzheitlich setzt er die weltbekannte Kneipp'sche Naturheilmethode, basierend auf den fünf Elementen "Wasser, Kräuter, Ernährung, Bewegung & Innere Ordnung", mit Wasserbecken, Kräutergärten, Kneipp-Menü, 18 Bahnen über sechs Kilometer sowie Mental-Trainings für die Spieler auf dem Platz um. So erhalten die Golf-Gäste des Kneipp-Original Bad Wörishofen in der schnelllebigen Zeit einen Rückzugsort, um zu reflektieren, entspannen und neue Vitalkräfte zu tanken.

Bildtext: Alpenpanorama. Foto: Bad Wörishofen

"Mit traumhafter Lage und sportlicher Auslegung harmoniert unser Platz perfekt mit der Kneipp'schen Philosophie und legt so den Grundstein für die nun erfolgte Zertifizierung. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Spielern diesen gesunden Mehrwert in ihrer Freizeit bieten können", so Evelin Joss, die Vizepräsidentin des Golfclubs Bad Wörishofen e.V. Die Rückbesinnung auf die "Kraft des Wassers", die "Wirkung der Kräuter", den "Genuss gesunder Küche", die "Innere Ordnung" und das "Leben in Bewegung" nach der traditionellen Heillehre des Pfarrers Sebastian Kneipp unterstützt einen nachhaltigen Lebenswandel.

So bringt das Wasser beim "traditionellen Kneippen" in den Armbecken und mit den Kneippschläuchen im Außenbereich, sowie den Fußwannen, Kneippschläuchen und Gießrohren in den Duschen den Kreislauf in Schwung und stärkt die Abwehrkräfte. Die Kneipp-Bademeisterin Christina Bleyer steht den Golfern bei Fragen zur korrekten Hydrotherapie täglich zur Verfügung.

Bildtext (r.): Armtauchbecken. Foto: Bad Wörishofen

Aus insgesamt drei Heilkräuterwiesen und einem Kräutergarten bedient sich die Clubgastronomie Landgasthof Markus Bauer für die von Kneipp gelobte vollwertige Kneipp-Küche mit "einfacher, nahrhafter Kost". Hier genießen die Gäste gesunde Mischkost mit viel Obst, Gemüse, Milch- und Getreideprodukten – gewürzt mit den hauseigenen Kräutern. Hierbei geht es nicht um Diäten, sondern um das bewusstere Essen nach dem Kneipp'schen Motto "Mehr von der Pflanze, weniger vom Tier". Die Ernährungsberaterin Carolin Stumböck steht für alle Fragen rund um die Kneipp-Küche zur Verfügung.

Entlang der 18 Bahnen mit altem Baumbestand und reizvollem Alpen-Panorama sorgt der Golf-Sport für ein Leben in Bewegung. Auf dem von Donald Harradine geplanten Platz betreut auf Wunsch Physiotherapeutin und Osteopathin Mareike van de Ven die Sportler in den Ruhephasen. Für die "Innere Ordnung" stehen gleich zwei Coaches bereit. Mit Yoga-Kursen und Mental-Trainings finden Golfer und Gäste zu ihrer Balance zwischen Körper und Seele. Mit "8SAM YOGA" gibt Stephanie Schönberger Gelegenheit den Alltag hinter sich zu lassen. Auch als Sport-Mental-Coach unterstützt Carolin Stumböck im Einzelcoaching mit Golf-Mental-Trainings bei Spielblockaden, denn "Gewonnen wird im Kopf – verloren auch".

Bildtext (l.): Armguß. Foto: Bad Wörishofen 

Beim längeren Golf-Aufenthalt entdecken Gäste mit der Pauschale "Kneipp-Schnuppern" das Kneipp'sche Naturheilverfahren der fünf Elemente. Fürlängere aufenthalte gibt es ein Pauschalangebot pro Person für sieben Nächte mit Frühstück. Inkludiert sind ein ärztlicher Check-up, acht Kneipp-Schnupper-Anwendungen, zwei Massagen und zweimal Bewegungstraining im Rahmen der gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie die Kurtaxe.

 

Weitere Informationen:
www.bad-woerishofen.de

Titelbild: Bad Wörishofen verfügt über den 1. Kneipp-Zertifizierter Golfclub Deutschlands. Foto: Bad Wörishofen