KGS: Tipps für Kontaktlinsen-Trägerinnen


Mit steigenden Temperaturen und Pollenflug drängen sich ein paar Fragen zu den Kontaktlinsen auf. Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) e.V. gibt Antworten auf diese brennenden Fragen zur warmen Jahreszeit.

Die Heuschnupfenzeit muss nicht unbedingt eine Auszeit für Kontaktlinsen sein, doch wenn Pollenstaub zwischen Linse und Auge gerät, kann es zu Reizungen kommen. Auch da die Bindehäute von Allergikern oft quellen und es zu vermehrtem Tränenfluss kommt, greifen Kontaktlinsenträger in dieser Zeit gerne wieder zur Brille.

Kontaktlinsen können auch Augentropfen aufsaugen. Wenn es sich um ein Medikament handelt, das nicht nur zur Benetzung dient, sondern einen medizinischen Wirkstoff enthält, sollten die Linsen draußen bleiben, solange das Mittel einwirken soll.

Die meisten modernen Kontaktlinsen verfügen über einen integrierten UV-Filter; damit ist das empfindliche Augeninnere zuverlässig vor Sonnen-Schäden geschützt. Da Kontaktlinsen das Auge aber nicht vollständig verdecken, sollten Linsenträger ihre Augen zusätzlich durch eine gute Sonnenbrille schützen.

Beim Schwimmen und vor allem beim Abtauchen ins Wasser ist es nicht ausgeschlossen, dass die kleinen Sehhelfer durch eine Welle weggeschwemmt werden. Um dem vorzubeugen, können für eine begrenzte Zeit Weichlinsen mit einem möglichst großen Durchmesser getragen werden, die nicht so leicht herausgespült werden können. Dies jedoch nur nach individueller Anpassung und regelmäßiger Kontrolle durch den Fachmann.

Diese und andere Kontaktlinsen sind jedoch nicht gefeit vor Mikroorganismen aus dem Badewasser, die sich im Linsenmaterial einlagern können. Hier sind Tageslinsen, die nach dem Schwimmen und Tauchen einfach entsorgt werden können, eine hygienische Alternative. Wer ganz sichergehen will, benutzt am besten zusätzlich eine Schwimmbrille. brä

Weitere Informationen:
www.sehen.de

(Der Link wurde am 23.05.2012 getestet.)

Bildtext: Beschreibung: Bei vielen Freizeitaktivitäten sind Kontaktlinsen ein praktisches und vor allem sicheres Mittel zur Sehkorrektur. Quelle: Cooper Vision GmbH