Nestlé Ernährungsstudio: Bessere Motivation für regelmäßige Bewegung


Argumente gegen faule Ausreden
Tatsächlich sind die Gedanken an eine Joggingrunde im Regen für viele Sportler nicht sonderlich verlockend. Doch vielleicht wären einige Bahnen im Schwimmbad eine Alternative? Ein entspannender Abend auf dem Sofa oder in der Badewanne gelingt ohne schlechtes Gewissen, wenn man beim Training Vollgas gegeben hat. Auf diese Weise widerlegen Sportler nahezu jede Ausrede und lenken ihre Gedanken ganz bewusst in eine positivere Richtung. „Am motivierendsten ist es, wenn die Ausreden mit passenden, persönlich überzeugenden Gegenargumenten notiert werden“, erklärt Dr. Elke Arms, Ernährungswissenschaftlerin im Nestlé Ernährungsstudio.

Ziele setzen
Überlegungen wie „Ich wollte eigentlich mal einen Marathon laufen“ oder „Ich müsste eigentlich ein wenig abnehmen“, sind zu vage und lassen immer ein Hintertürchen offen. Konkreter sind dagegen Ziele wie „Beim nächsten Stadtlauf werde ich mitmachen. Und dafür trainiere ich jeden Montag, Mittwoch und Samstag!“

Das Nestlé Ernährungsstudios gibt Motivations-Ideen, um endlich mit dem Sport zu beginnen oder dran zu bleiben.

Weitere Informationen:
ernaehrungsstudio.nestle.de/start/home

Bildunterschrift: Die Lösung: Wer sich mit einer Freundin oder einem Freund verabredet und zusammen Joggen geht, ist nicht nur motivierter sondern fühlt sich auch sicherer. Foto: Nestlé Ernährungsstudio

(Der Link wurde am 20.09.2011 getestet.)