diabetes.org:Mit Diabetes-Schulung den Blutzucker im Alltag unter Kontrolle


Etwa 40 bis 50 Prozent der Menschen mit Diabetes Typ 2 erhalten Blutzucker senkende Tabletten. Mehr als 1,5 Millionen spritzen Insulin – sei es als kombinierte Therapie mit Tabletten, konventionelle Zweispritzentherapie oder intensivierte Insulintherapie, ähnlich wie bei Typ-1-Diabetikern. Um diese Therapie auch im Alltag mit Erfolg durchzuführen, müssen Typ-1- wie Typ-2-Diabetiker an einer Schulung teilnehmen.

Jedoch macht nicht jeder Hausarzt seine Patienten darauf aufmerksam. Dabei lernen Menschen mit Diabetes erst hier, wie sie ihren Blutzucker auch im Alltag in den Griff bekommen.

Was bei einer Diabetes-Schulung auf der Agenda steht und warum sie für jeden Diabetiker wichtig ist, erklärt Harald Stäblein im nächsten diabetesDE-Experten-Chat am 10. August 2011. Stäblein arbeitet als Diabetesberater in Bayreuth und ist Schatzmeister des Verbandes der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe (VDBD).

Fragen können ab sofort online gestellt werden. Live werden die Fragen am Mittwoch, 10. August 2011 von 17.00 bis 19.00 Uhr beantwortet.

Weitere Informationen:
www.diabetesde.org/…

(Der Link wurde am 07.08.2011 getestet.)