mamazone: 10. Wissenschaftskongress „Projekt Diplompatientin“


Der Kongress trägt das Motto "Verstehen – Handeln – Weitersagen". Über 600 Frauen mit und ohne Brustkrebs werden zu dieser hochkarätigen Aus- und Fortbildung erwartet.

Das dreitägige, umfangreiche Kongressprogramm sieht eine Fülle von Vorträgen ausgewiesener Experten vor. Sie berichten in laienverständlicher Art über die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse über Brustkrebs und dessen unterschiedlichen Behandlungsmethoden.

Darüber hinaus werden der „Busenfreund-Award 2010“ sowie der „Ehren-Busenfreund“ verliehen. Prof. Dr. med. Marie-Luise Dierks hält den den Festvortrag „10 Jahre "Projekt Diplompatientin"" Die kompetente Patientin mit Brustkrebs: Wie viel Eigensinn und Eigeninitiative erlaubt unser Gesundheitswesen?“.

Zum öffentlichen Teil der Mitgliederversammlung wird die Präsidentin des Bayerischen Landtags und mamazone Mitglied, Barbara Stamm, Grußworte sprechen.

Der 10. Wissenschaftskongress "Projekt Diplompatientin" wird von der Medizinjournalistin und Buchautorin Ursula Goldmann-Posch eröffnet. Sie selbst hatte Betroffene 1999 den gemeinnützigen Verein mamazone.e.V. Gegründet. Die Wissensoffensive für Patientinnen, das "Projekt Diplompatientin", wurde als wichtigstes Projekt von Frau Goldmann-Posch im Mai 2000 ins Leben gerufen. Für ihre herausragenden Leistungen wird Ursula Goldmann-Posch zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

Die Kongressteilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich. Ort: Klinikum Augsburg, Großer Hörsaal, Stenglinstraße 2, 86153 Augsburg.

Weitere Informationen:
www.mamazone.de
www.diplompatientin.de

Bildunterschrift: Blick in den Kongresssaal des Augsburger Zentralklinikums

(Die Links wurden am 10.10.2010 getestet.)