Parkhotel Bayersoien: Mit Mayr und Moor gegen die Leere


Diesem Trend will Dr. Franziska Fehle-Friedel, Besitzerin und ärztliche Leiterin des Vier-Sterne-Superior Parkhotel Bayersoien, mit einem neuen Programm für Burnout-Gefährdete und –Betroffene entgegen wirken.

Unter Berücksichtigung der äußeren Lebensumstände arbeiten Psychologen und Psychotherapeuten dabei mit dem Gast an seiner psychomentalen Belastung, seinen inneren Leitsätzen und Werten. Darüber hinaus enthält das Programm der Allgemeinmedizinerin und ausgebildeten Mayr-Ärztin die fünf Module Moor, Moderne Mayr-Medizin, Diagnostik, Fitness und Entspannung. Jeder Gast kann innerhalb des Programms mindestens zwei Module wählen. Je nachdem, ob es bei der Regeneration zum Beispiel eher um die Ernährungsumstellung oder allgemein um körperliche Beschwerden geht, kommen so die Schlafdiagnostik oder die Moderne Mayr-Medizin inklusive manueller ärztlicher Bauchbehandlung und diätetischer Verpflegung zum Einsatz. Speziell gegen den Burnout entwickelte Dr. Franziska Fehle-Friedel das neue Moorritual "Balance und Stärkung" auf Basis des Bad Bayersoier Moores. Durch seine besonders hohe Dichte entlastet das dickbreiige Heilmittel den Körper um bis zu 90 Prozent.

Weitere Informationen:
www.parkhotel-bayersoien.de

Bildunterschrift: Bäder und Packungen mit dem bis zu 10.000 Jahre alten Bad Bayersoier Bergkiefern-Hochmoor © Parkhotel Bayersoien

(Der Link wurde am 21.04.2010 getestet.)