Dr. Imke Reese/Christiane Schäfer: „Allergien vorbeugen“


Im neu erschienenen Buch "Allergien vorbeugen" behandeln Dr. Imke Reese und Christiane Schäfer alle Fragen, die Eltern und werdende Eltern beschäftigen. Ganz wichtige Erkenntnis: Es kommt immer darauf an, ob eine familiäre Vorbelastung besteht. Das heißt, ein Elternteil oder ein Geschwister bereits allergisch reagieren, Asthma, Heuschnupfen oder Neurodermitis haben. Besteht keine familiäre Vorbelastung, sollte ein Kind normale Säuglingsnahrung essen und es gibt keine Einschränkungen bei der Haustierhaltung, auch bei Katzen nicht! Bei so genannten Risikokindern – mit Vorbelastung in der Familie – wird hypoallergene Nahrung gefüttert. Felltragende Haustiere, vor allem Katzen, sollten nicht im Haushalt leben.

Für beide Gruppen von Kindern gilt, so legen die beiden Autorinnen Eltern dringend ans Herz: In den ersten vier Lebensmonaten nur stillen, keine Beikost füttern. Schwangere und Stillende sollten sich ausgewogen, abwechslungsreich und nährstoffdeckend ernähren, Fisch wird ausdrücklich empfohlen und Nüsse sind auch nicht verboten. "Es gibt keine allgemeine restriktive Diät für Mutter und Kind zur Allergieprävention!". Selbstverständlich sollten Schwangere, Stillende und Babys weder einem schimmelpilzfördernden Innenraumklima noch Tabakrauch ausgesetzt sein.

Über die Autorinnen:
Die Diplom-Ökotrophologin Christiane Schäfer arbeitet in einer allergologischen Praxis in Hamburg und betreut Patienten mit Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien, Asthma, Neurodermitis. Als Referentin arbeitet sie in der Fortbildung von Multiplikatoren für wissenschaftliche Fachgesellschaften.

Dr. Imke Reese ist ebenfalls Diplom-Ökotrophologin und u.a. Vorsitzende des Arbeitskreises Diätetik in der Allergologie e.V. Außerhalb ihrer Forschungsprojekte ist die zweifache Mutter Neurodermitistrainerin und selbständige Ernährungstherapeutin mit Schwerpunkt Allergologie in der eigenen Praxis in München.

brikada-Bewertung:
Das Buch gibt Ratschläge für den Alltag und kann bei so manchen jungen, werdenden oder "planenden" Eltern ein Aha-Erlebnis auslösen – es geht bei Allergien nicht um Verbote, sondern darum das Richtige zu tun.
Doris Losch

Dr. Imke Reese/Christiane Schäfer: Allergien vorbeugen, 176 Seiten, 14,8 x 2,10 cm, zweifarbig, Broschur, zahlreiche Abbildungen, 14.95 Euro, ISBN 978 3 927372 50 4, erschienen im systemed Verlag, Lünen.

Bei Amazon kaufen