BVDP: Sport verringert das Verlangen nach Zigaretten


Wie neueste Studien gezeigt haben, gibt es ein einfaches Mittel gegen das Bedürfnis nach einer Zigarette: sportliche Aktivität! "Zum ersten Mal konnte nun gezeigt werden, dass körperliche Betätigung offenbar eine Veränderung der Gehirnaktivität bewirkt, wodurch das Verlangen nach einer Zigarette verringert wird. Joggen oder Radfahren für zehn Minuten oder eine Viertelstunde könnte Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen, helfen, wenn sie ein starkes Bedürfnis nach einer Zigarette verspüren", empfiehlt Dr. Christa Roth-Sackenheim, Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Psychiater (BVDP), und bezieht sich dabei auf eine Untersuchung von Forschern um Kate Janse Van Rensburg von der Universität Exeter in Großbritannien.

Die Wissenschaftler veranlassten 10 Raucher, die15 Stunden von Nikotin abstinent geblieben waren, für 10 Minuten in einem moderaten Tempo Rad zu fahren. Anschließend wurde die Gehirnaktivität der Probanden aufgezeichnet, während sie 60 Bilder betrachteten, von denen einige bei Rauchern normalerweise ein starkes Bedürfnis nach einer Zigarette erzeugen. Der Versuch wurde wiederholt, ohne dass die Teilnehmer sich sportlich betätigt hatten. "Ohne körperliche Aktivität bewirkten die Bilder eine starke Aktivität in den Zentren des Gehirns, die mit Belohnung und visueller Aufmerksamkeit in Zusammenhang stehen. Nach der körperlichen Betätigung kam es dagegen in diesen Gehirnregionen zu keiner gesteigerten Aktivität. Gleichzeitig berichteten die Teilnehmer von einem reduzierten Verlangen nach einer Zigarette", erklärte Dr. Roth-Sackenheim.
Worauf beruht dieser Unterschied? Möglicherweise kommt es durch die körperliche Betätigung zu einer verstärkten Ausschüttung von Dopamin und dadurch zu einem verringerten Bedürfnis nach Nikotin. Oder die körperliche Bewegung verändert den Blutfluss, so dass Gehirnregionen, die nicht mit "Belohnung" in Verbindung stehen, verstärkt durchblutet werden. In jedem Fall, meint Dr. Roth-Sackenheim, unterstützt körperliche Aktivität Raucher dabei, mit dem Rauchen aufzuhören. Darüber hinaus könnten auch viele andere Menschen von der positiven Wirkung von Sport auf die körperliche Leistungsfähigkeit und Stimmung profitieren. brä

Weitere Informationen:
www.bv-psychiater.de

(Der Link wurde am 17.03.2009 getestet.)