VDOE: Was zeichnet eine gute Ernährungsberatung aus?


Was viele nicht wissen: Die Bezeichnung
"Ernährungsberater" ist rechtlich nicht geschützt.

Wie aber lässt sich feststellen, ob Beratungskräfte ausreichend qualifiziert sind? Im Gespräch mit dem VDOE äußerte sich dazu die Oecotrophologin und ernährungswissenschaftliche Beraterin Dr. Maike Groeneveld: "Oecotrophologen und Ernährungswissenschaftler erfüllen durch ihr umfassendes Studium die Grundvoraussetzungen für eine fachgerechte Ernährungsberatung. Durch eine Zusatzausbildung wie z. B. dem Zertifikat "Ernährungsberater/in VDOE" erlangen sie weitere Kenntnisse, die für den verantwortungsvollen Beruf des Ernährungsberaters nötig sind. Ein solches Qualitätssiegel ist auch Voraussetzung für eine Kostenübernahme bzw. Bezuschussung der Beratungskosten durch Krankenkassen. Wer eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen möchte, sollte also bereits im Vorgespräch nachfragen, ob eine derartige "Kassenzulassung" vorliegt. Selbstständige Ernährungsberater, die Mitglied im VDOE sind, haben sich verpflichtet, produktneutral und auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zu beraten."

Und wie verläuft eine Ernährungsberatung? Dazu Maike Groeneveld: "Vor Beginn des Beratungsprozesses erfolgt in der Regel ein kostenloses Informationsgespräch, in dem das Anliegen des Klienten und das Ziel der Beratung besprochen werden. Der Berater informiert über den Ablauf und die Kosten der Beratung und erstellt auf Wunsch einen Kostenvoranschlag. Im ersten Beratungsgespräch – der so genannten Anamnese – erfasst der Berater zunächst Angaben zum Gesundheitszustand, zur Lebenssituation und über die Einnahme von Medikamenten. Je nach Beratungsziel führt der Klient nach dem ersten Beratungsgespräch für einige Tage ein Ernährungsprotokoll, das die Grundlage für die weiteren Beratungsgespräche bildet. Schritt für Schritt werden einzelne Ernährungsempfehlungen besprochen und umgesetzt."

Wer qualifizierte Beratungskräfte sucht, wird im Online-Expertenpool des VDOE fündig. Hier sind die Kontaktdaten der registrierten Ernährungsberater sowie deren Tätigkeitsschwerpunkte, z. B. Übergewicht, Diabetes, Sportler- oder Kinderernährung gelistet. Die Adressen aus dem ganzen Bundesgebiet sind nach Postleitzahlgebieten sortiert.

Weitere Informationen:
www.vdoe.de/ernaehrungsberater-suchen.html

(Der Link wurde am 14.03.2009 getestet.)