Anzeige: MZH
  • Artikelbild: Alle Gewinnerinnen SKAL.jpg
    Edition F/Think Tanks D64: 25 Frauen für die digitale Zukunft ausgezeichnet
    Die Zahl der Einreichungen beim Wettbewerb der Business-Lifestyle-Plattform EDITION F und des Think Tanks D64 war außerordentlich hoch. Nun stehen die „25 Frauen für die digitale Zukunft“ fest! Am 18. November 2014 wurden sie in der angesagten Berliner Factory vorgestellt. Ein ausgesprochen fröhlicher Abend!
  • Artikelbild: Uni Augsburg Dr Bergmann M.jpg
    Uni Augsburg: Kulturpreis Bayern für die Augsburger Dissertation von Dr. Iris Bergmann
    Zum zehnten Mal hat die Bayernwerk AG herausragende wissenschaftliche und künstlerische Leistungen an den bayerischen Universitäten und Hochschulen mit dem Kulturpreis Bayern gewürdigt. Der mit 2.000 Euro dotierte Kulturpreis Bayern für die Universität Augsburg ging im Jubiläumsjahr 2014 an die Betriebswirtin Dr. Iris Bergmann.
  • Kofra lädt zum „Internationalen Kongress zum Abbau der Prostitution: Stop Sexkauf“
    Das Münchner Frauenprojekt Kofra hat dazu den Kongress „Stop Sexkauf – Zum Abbau der Prostitution“ organisiert und ein breites Spektrum an ExpertInnen eingeladen. Über 40 ExpertInnen aus dem In- und Ausland werden ihre Kenntnisse und Erfahrungen zum Abbau der Prostitution vermitteln und darüber diskutieren.
  • Artikelbild: Nicolai Breuer Knorpp Gesiegeltes Ich COVER SKAL.jpg
    Gerda Breuer/Elina Knorpp: „Gespiegeltes Ich“
    „Fotografische Selbstbildnisse von Künstlerinnen und Fotografinnen in den 1920er Jahren“ - so lautet der Untertitel von „Gespiegeltes Ich“. Hier werden 13 Frauen mit ihren künstlerischen Arbeiten und Selbstverständnissen porträtiert.
  • Artikelbild: Klartext Verlag Leonie Treber Truemmerfrauen COVER SKAL.jpg
    Universität Duisburg-Essen: Mythos Trümmerfrau: Den Kriegsschutt räumten andere weg
    Wer hat nach dem Krieg die Schuttberge weggeräumt? Meist nicht Trümmerfrauen, obwohl dies viele meinen. Zu diesem Ergebnis kommt die Historikerin Leonie Treber in ihrer Dissertation, die sie an der Universität Duisburg-Essen (UDE) ablegte. Ihre auch als Buch erschienene Arbeit wurde jetzt mit dem begehrten Nachwuchspreis der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung ausgezeichnet.
  • Artikelbild: Gabriele Muenter Preis SKAL.jpg
    Gabriele Münter Preis wird erneut ausgelobt
    "Endlich Vierzig" – so lautete das Motto des 1994 im Bonner Frauenmuseum erstmalig verliehenen Gabriele Mnter Preis für Bildende Künstlerinnen über 40. Nach mehrjähriger Pause wird der Preis nun erneut verliehen.
  • Artikelbild: Haupt Maezininnen Dubach Frey SKAL.jpg
    Elisa Bortoluzzi Dubach/Hansrudolf Frey: „Mäzeninnen – Denken-Handeln-Bewegen“
    Es ist eine fast ungezügelte Lust, den verschiedenen Lebensverläufen dieser Frauen nachzuspüren. Das Autorenteam suchte sich zum gewählten Titelthema „Mäzeninnen“ exemplarische Wohltäterinnen, die entweder beträchtlich Ererbtes verwalten oder vorhandene Mittel gezielt in Stiftungen oder Vereinen einbrachten und einbringen.
  • Artikelbild: ZDF Auma Obama Verleihung SKAL.jpg
    ZDF-Redaktion "ML mona lisa" ehrte Auma Obama - Verleihung des zehnten "Prix Courage" in München
    Auma Obama, die Schwester des amerikanischen Präsidenten wurde am Mittwochabend, 15. Oktober 2014, in München mit dem "Prix Courage" der ZDF-Redaktion "ML mona lisa" und des Unternehmens Clarins ausgezeichnet. Der Preis geht seit zehn Jahren an Frauen, die sich besonders für Kinder und Jugendliche engagieren.
  • Artikelbild: stmgp.bayern.de NOCHMALS MINI Anneliese Saam .jpg
    Anneliese Saam mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
    Die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, hat am Freitag, 31. Oktober 2014, im Landratsamt Bamberg, im Auftrag des Bundespräsidenten die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Frau Anneliese Saam überreicht.
  • Artikelbild: Medizinische Uni Ehrendoktorwue rde Prof. Regitz-Zagrosek SKAL.jpg
    Uni Innsbruck: Ehrendoktorwürde für Prof. Regitz-Zagrosek
    Für ihre herausragenden Verdienste auf dem Gebiet der Gender-Medizin ist Prof. Dr. Vera Regitz-Zagrosek, Mitbegründerin des Netzwerks "Gendermedizin & Öffentlichkeit" und Mitglied des anna fischer Beirats, am 25. Oktober mit einem Ehrendoktorat der Medizinischen Universität Innsbruck geehrt worden.