Bundespräsident Horst Köhler zeichnet 20 verdiente Bürgerinnen aus


Der Bundespräsident möchte damit das Bewusstsein für die vielfältigen, beeindruckenden Leistungen stärken, die Frauen in unserem Land erbringen. Die Verleihung des Verdienstordens ist für den Bundespräsidenten eine Möglichkeit, dies öffentlich anzuerkennen und in herausgehobener Form seinen Dank dafür zum Ausdruck zu bringen. Zugleich möchte der Bundespräsident mit dieser Veranstaltung bewirken, dass mehr Frauen für die Auszeichnung mit dem Verdienstorden vorgeschlagen werden.

Zu den Geehrten gehören: Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner, Seyran Ates; Dr. Christine Bechtle-Kobarg; Heide Besuch; Bettina Böttinger; Schwester Irmtrudis Brüggehagen; Schwester Irmhild Espendiller; Ulrike Folkerts; Reinhilde Goerdt; Ingrid Hofmann; Zülfisiyah Kaykin; Annette Laux, Marianne Lutz; Ursula Marschke; Ingrid Mössinger; Rotraud Schäfer; Helga Sourek; Josefine Stevens-Köhne; Barbara Striegel und Elisabeth Zöller.

Die Ordensverleihung findet am Donnerstag, 21. Juni 2007 um 11.00 Uhr in Schloss Bellevue, Berlin, statt.

Quelle: Bundespräsidialamt