Zwei Modedesignerinnen – eine Geschäftsidee


Selbständigkeit, Beruf, Kinder und einen Abstand von fast 800km zum Kompagnon unter einen Hut kriegen? Hört sich unmöglich an und fast hätten die in München lebende Modedesignerin Erica Holtherm und Birgit Kropff , Modedesignerin aus Essen, bereits aufgegeben, denn der Traum eigener Kollektionen und eines gemeinsamen Geschäfts für Kindermode schien unerreichbar.

Dann aber hatten die beiden kreativen Köpfe die Geschäftsidee: Sie heißt vavite.de (vavite franz.= „schnell gemacht“) und ist eine Online-Designerstube für Mütter mit wenig Zeit und viel Spaß am Kreativen.

Seit 2004 bieten die beiden Designerinnen ihre Kindermode zum selber Nähen in den Größen 80-152 an “ seit neuestem kann man als Zusatzservice auch fertige Teile nähen lassen. Jeder Kunde kann sich durch Stoff- und Modellauswahl sein eigenes Unikat zusammenstellen, das schnell und einfach zu nähen ist. Damit auch jedes Modell zum Lieblingsstück der Kinder wird, wird die Kollektion vor der Veröffentlichung selbstverständlich von den eigenen Kindern (insgesamt 4)kritisch getestet.

Als besonderes Bonbon erhält der Kunde ein komplettes Nähset inkl. Garn und Anleitung und sein Unikat bereits fertig zugeschnittenen: so ist schneller Erfolg garantiert!

Der Erfolg bestätigt die beiden Geschäftsfrauen in ihrer Idee: Zielgruppe erkannt, Vertriebsweg bestens gelöst und die häufig wechselnden Kollektionen fordern von den beiden Modedesignerinnen vollste Kreativität. Der Freude an ihrer Arbeit spiegelt sich wieder in den ausgefallenen Schnitten, in den wunderschönen und fröhlichen Stoffen und in den witzigen T-Shirts!

Weitere Informationen: www.vavite.de