Meininger Award: Destillerie-Familie Nonino wurde „Spirituosenunternehmer des Jahres“

Bei der Auftaktveranstaltung der ProWein in Düsseldorf wurden beim 13. Meininger Award Excellence in wine & spirit herausragende Unternehmer und Persönlichkeiten der internationalen Wein- und Spirituosenbranche in sechs Kategorien ausgezeichnet. "Spirituosenunternehmer des Jahres" wurde die in Norditalien ansässige Destillerie Nonino. Die Frauen-Power aus dem Friaul nimmt seit Jahren eine Ausnahmestellung in der Grappa-Welt ein.

Nonino mit Sitz in Friaul gehört zu den bedeutendsten Destillerien Italiens. Immer wieder hat das Unternehmen bahnbrechende Innovationen für den Grappa-Markt geliefert und seine Position als Qualitätspionier gefestigt. Giannola Bulfoni Nonino war die erste, die Trester verschiedener Weinberge getrennt destillierte und später in den 80er Jahren ganze Trauben zum Brennen verwendete.

„Nonino hat den Grappa-Markt revolutioniert, eine neue Benchmark in Sachen Qualität gesetzt und mit unermüdlicher Leidenschaft eine ganze Getränkekategorie geadelt“, unterstreicht Barbara Becker, Chefredakteurin der Gastronomiezeitschrift fizzz in ihrer Laudatio. Inzwischen stehen Giannolas Töchter, Elisabetta, Cristina und Antonella Nonino, an der Spitze des norditalienischen Familienbetriebs und die nächste Generation setzt mit Francesca Bardelli Nonino bereits neue Akzente.
(Quelle Meininger Verlag)

Weitere Informationen:
www.meininger.de
www.grappanonino.it/de

 

 

Titelbild: Spirituosenunternehmer des Jahres (v.l.): Francesca Bardelli Nonino, Elisabetta Nonino, Giannola Bulfoni Nonino und Antonella Nonino. Foto: © Sascha Kreklau