Tate: Maria Balshaw zur Tate-Direktorin ernannt

Balshaw ist die erste Frau, die in dieser Position tätig wird. Sie begann ihre Karriere in der Akademie, bevor sie für Arts Council England in Birmingham arbeitete und dann Direktorin des Whitworth im Jahr 2006 wurde. Schnell entwickelte sie sich zur treibenden Kraft bei der Veränderung des kulturellen Bereichs in Manchester, kuratierte radikale und populäre Programme und erweiterte die Kunstsammlungen der Stadt.

In den letzten Jahren führte Balshaw die Umwandlung von Whitworth, die die Auszeichnung Museum of the Year gewann und für den Stirling-Preis nominiert wurde, und arbeitete an der Einführung von Factory, einem neuen Kunstschauplatz sowie einem ständigen Wohnsitz für das Manchester International Festival. Sie erhielt eine CBE (britischer Verdienstorden) für Dienstleistungen für die Künste im Jahr 2015.
(Quelle: www.showonshow.com)

Weitere Informationen:
www.tate.org.uk

Titelbild: Die neue Tate Direktorin: Maria Balshaw. Foto: © Tate Photography