Prof. Dr. Liane Buchholz ist neue Sparkassenpräsidentin

 

 

„Ich freue mich sehr über das Votum der Verbandsversammlung, das ich als großen Vertrauensbeweis empfinde“, sagte Buchholz zum Wahlergebnis. „Wie alle Banken, stehen auch die Sparkassen vor großen Herausforderungen, nicht zuletzt durch Digitalisierung, Regulierung und die anhaltende Niedrigzinsphase. Die Sparkassen in Westfalen-Lippe und ihre Träger können darauf bauen, dass ich mich mit aller Kraft für ihre Belange einsetzen werde.“

Seit Januar 2014 ist Prof. Dr. Liane Buchholz Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) mit Sitz in Berlin, der unter anderem Förderbanken und Landesbanken zu seinen Mitgliedern zählt. Zuvor war sie Leiterin der Managementakademie der Sparkassen-Finanzgruppe (2009 bis 2013).
 

Bildunterschrift: Prof. Dr. Liane Buchholz ist die neue Präsidentin des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe und Dr. h.c. Sven-Georg Adenauer, vorsitzendes Mitglied der SVWL-Verbandsversammlung. Foto: © svwl

 

 

 

 Dr. h.c. Sven-Georg Adenauer, vorsitzendes Mitglied der Verbandsversammlung, gratulierte als Erster: „Die Verbandsversammlung hat mit Frau Prof. Dr. Buchholz eine renommierte und versierte Fachfrau gewählt, die Verbandsarbeit und die Themen der Sparkassen bzw. der Kreditwirtschaft aus dem Eff-Eff beherrscht.“
(Quelle: SVWL)

Weitere Informationen:
www.svwl.eu

Titelbild: Prof. Dr. Liane Buchholz ist die neue Präsidentin des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe