Pirelli-Kalender 2017: „Ein Kalender der Empfindsamkeit und der Gefühle“

 

 

 

Der Fotograf erklärt seinen Motivansatz, der sich wie ein roter Faden durch den Pirelli Kalender 2017 zieht: „ In einer Zeit, in der die Frauen in den Medien und allgemein als Abbild von Perfektion und Schönheit gelten, war es für mich wichtig, daran zu erinnern, dass es noch eine andere, wirklichere und authentischere Art der Schönheit gibt, die nicht von der Werbung oder anderem manipuliert wird. Eine Schönheit, die Individualität und den Mut, man selbst zu sein sowie Empfindsamkeit zum Ausdruck bringt .“

Der von Lindbergh gewählte Titel „Emotional“ unterstreicht seine Absicht, mit den Aufnahmen „ keinen Kalender der perfekten Körper zu schaffen, sondern vielmehr einen Kalender der Empfindsamkeit und der Gefühle, der die Seelen der abgelichteten Personen freilegt und sie dadurch nackter darstellt als in Nacktaufnahmen .“

Um seine Vorstellung von natürlicher Schönheit und Feminität zu realisieren, hat Lindbergh vierzehn bekannte Schauspielerinnen abgelichtet: Jessica Chastain, Penelope Cruz, Nicole Kidman, Rooney Mara, Helen Mirren, Julianne Moore, Lupita Nyong'o, Charlotte Rampling, Lea Seydoux, Uma Thurman, Alicia Vikander, Kate Winslet, Robin Wright, Zhang Ziyi. An ihre Seite hat er zudem Anastasia Ignatova gestellt, Professorin für Politische Theorie an der MGIMO – Moskauer Staatliche Universität für Internationale Beziehungen.

Diese Wahl unterstreicht einmal mehr Lindberghs Leidenschaft für das Kino. Und so erscheint es stimmig, dass die Wahl für den Veranstaltungsort des traditionellen Galadiners zur Präsentation des neuen Kalenders, auf die „Cité du Cinéma“ von Saint Denis fiel, eines der europaweit bedeutendsten Filmstudios. „ Ich wollte “, so Lindbergh, „ die Frauen auf eine ganz andere Weise in Szene setzen. Ich habe mein Ziel erreicht, indem ich Schauspielerinnen gewählt habe, die in meinem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben, und denen ich bei den Shootings so nahe wie möglich gekommen bin. Als Künstler trage ich die Verantwortung, die Frauen vom Bild der ewigen Jugendlichkeit und Perfektion zu befreien. Die perfekte Schönheit, die von der Gesellschaft zum Ideal erhoben wird, ist unerreichbar .“

Die Aufnahmen wurden im Mai und Juni dieses Jahres an fünf verschiedenen Locations gemacht: Berlin, Los Angeles, New York, London sowie am Strand von Le Touquet in Frankreich. Es entstand ein Kalender mit vierzig Portraits bzw. Aufnahmen, die nicht nur im Studio, sondern an verschiedenen Plätzen der Städte und Sets unter freiem Himmel realisiert wurden: auf Straßen, in Fastfood-Restaurants, in heruntergekommenen Hotels von Downtown Los Angeles, auf dem New Yorker Times Square, in den Sophiensaelen von Berlin, auf den Dächern der New Yorker Ateliers oder am Strand von Le Touquet.
(Quelle: Pirelli)

 

Weitere Informationen:
www.pirellicalendar.com

 

Titelbild (l.und r.o.):  Nicole Kidman. Foto: © Pirelli Kalender 2017, Peter Lindbergh
Uma Thurman. Foto: © Pirelli Kalender 2017, Peter Lindbergh.
(l.und r.u.): Julianne Moore. Foto: © Pirelli Kalender 2017, Peter Lindbergh
Robin Wright. Foto: © Pirelli Kalender 2017, Peter Lindbergh