Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg: Wirtschaftsmedaille für Brigitte Vöster-Alber

 

 

 

 

„Sie führen mit GEZE seit 48 Jahren erfolgreich ein weltweit operierendes Familienunternehmen, das einer der Markt- und Innovationsführer in der Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik ist. Ihr modernes, zukunftsgerichtetes Denken trägt entscheidend zum Erfolg des Unternehmens bei. Ebenso sind die Förderung von Frauen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Ihrem Unternehmen wegweisend. Mit der Schaffung und dem Erhalt von Arbeitsplätzen sowie den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen bekennen Sie sich klar zum Standort Baden-Württemberg“, führte die Ministerin in ihrer Laudatio aus.

Neben ihren unternehmerischen Leistungen betonte die Ministerin auch das langjährige gesellschaftliche und soziale Engagement von Brigitte Vöster-Alber, unter anderem in der Stuttgarter Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e. V., in Kunst und Kultur sowie im Sport.

Brigitte Vöster-Alber wurde bereits mit dem Bundesverdienstkreuz sowie dem Konrad-Adenauer-Stiftungspreis für soziale Markwirtschaft geehrt und 2013 zur Ehrenbürgerin der Stadt Leonberg ernannt.
(Quelle: GEZE)

 

Weitere Informationen:
www.geze.com

 

Titelbild: Überreichung der „Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg“ mit den Ordensinsignien Urkunde, Medaille und Reversnadel durch die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, im Marmorsaal des Neues Schlosses in Stuttgart Foto: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg