HAWK/ZONTA Club:Nadine Sudmeyer: „Mina will Chefin werden“

 

 

 

 

Nicht alle Mädchen sind frech, laut und wild wie Pippi Langstrumpf und trotzdem wollen und können sie Bestimmerin sein. Mina ist so ein ganz normales Mädchen und kann sich gut vorstellen, auch Bundeskanzlerin zu werden. HAWK-Präsidentin Prof. Dr. Christiane Dienel hat vor einigen Tagen das Kinderbüchlein im Pixie-Format „Mina will Chefin werden“ in Hildesheim vorgestellt – eine Kooperation des HAWK-Gleichstellungsbüros, der Fakultät Gestaltung und des ZONTA Club Hildesheim. Neu ist, dass es nicht um Berufe für Mädchen, sondern um eine Haltung geht.

Minas Geschichte stammt aus der Feder von Präsidentin Dienel und Kinderbuchlektorin Maria Rutenfranz von dtv junior: „‘Mina will Chefin werden‘ ist ein echtes Herzensprojekt für mich und das hat natürlich auch biografische Gründe“, sagt Präsidentin Dienel, „ich selbst war nie so wie Astrid Lindgrens Pippi, ich fühlte eher wie die besonnene Annika, die aber häufig Spott für ihre Art erntete. Mit unserem Büchlein wollen wir der Diskussion um Gleichstellung einen Impuls in punkto Rollenmuster für Mädchen und Jungen geben, aber auch endlich die Mädchenbilder vielfältiger werden lassen.“

 

Bildtext: Nadine Sudmeyer gewinnt studentischen Wettbewerb an der Fakultät Gestaltung. Foto: HAWK
 

Wenn Mädchen bestimmen wollen, gilt das noch heute als nicht besonders weiblich. Deshalb lassen es viele gleich ganz sein, wie Führungskräftestatistiken belegen. Denn Rollenmuster festigen sich früh. Wer Mädchen einen offenen Blick auf ihre Fähigkeiten und Chancen im Berufsleben mit auf den Weg geben will, fängt ebenso früh damit an. Auch deshalb gibt es jetzt „Mina will Chefin werden“, das nach „Susie will Bauingenieurin werden“ aus 2012, das zweite Büchlein ist, das Studierende von Grafik-Design-Professor Alessio Leonardi im Rahmen eines Wettbewerbs illustriert haben. Der ZONTA Club Hildesheim hat die Preise und den Druck gestiftet, eine Jury hat die Siegerin ausgewählt: Nadine Sudmeyers Mina hat den mit 300 Euro dotierten ersten Preis gewonnen. Sofia Borovskaia und Marie-Christine Müller teilen sich den zweiten Platz mit je 100 Euro.

Weitere Informationen:
www.zonta-hildesheim.de
www.hawk-hhg.de

 

Titelbild: „Mina will Chefin werden“Titelbild: HAWK Nadine Sudmeyer gewinnt studentischen Wettbewerb an der Fakultät Gestaltung SKAL.jpg