Neue Burgwartin auf der Bielefelder Sparrenburg


Frau Sokolowsky ist studierte Juristin und auf der Sparrenburg keine Unbekannte: Bereits in den vergangenen Jahren hat sie vertretungsweise auf der Burg die Stellung gehalten und dabei ihre Liebe für das Bielefelder Wahrzeichen entdeckt.

Ab kommenden Sonntag, 1. April 2007 wird Ditta Sokolowsky täglich zwischen 10.00 und 18.00 Uhr auf der Sparrenburg anzutreffen sein. Unterstützt wird sie dabei vom Bielefelder Gästeführer-Team. Erst Ende Oktober wird die Burganlage wieder für die Besucher geschlossen werden.

Julia Kirchner blickt mit einem lachenden und einem weinendem Auge auf die vergangenen 21 Jahre zurück: Seit 1986 war sie der „gute Geist“ des Bielefelder Wahrzeichens und hat Tausende von Besuchern in Geheimnisse und Geschichte der mittelalterlichen Burganlage eingeweiht. Nun ist es für sie Zeit Abschied zu nehmen; die heute 67jährige möchte es künftig etwas ruhiger angehen lassen und tritt ihren wohlverdienten Ruhestand an.

Weitere Informationen: www.bielefeld-marketing.de

(Der Link wurde am 01.04.2007 getestet.)