Sabine Christiansen mit „Impression 2006“ geehrt


Das Magazin Bunte ehrt mit diesem Preis Frauen, die durch ihre Ideen und kreative Kraft wichtige Impulse geben und damit unsere Gesellschaft zum Besseren verändern.

„Sabine Christiansen erhält diese Auszeichnung, weil es ihr gelungen ist, die Macht transparenter zu machen“, sagte Patricia Riekel, Chefredakteurin von Bunte im Rahmen der Preisverleihung. „In ihrer Talkshow wurde über komplexe Sachthemen geredet, sodass sie jeder verstehen konnte. Sie hat trotz Kritik und Häme ihre Position als Deutschlands wichtigste Polit-Talkerin ausgebaut. Es ist aber auch eine Auszeichnung für ihre zahlreichen karitativen Engagements.“

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt erklärte in ihrer Laudatio, Sabine Christiansen sei eine Ikone der Tagesthemen gewesen und mit ihrer eigenen Sendung eine Pionierin für viele Frauen in den Medien. Sie sei jetzt mit „Global Players“ die erste Journalistin, die nationale Grenzen sprenge und verkörpere das, was unsere Zeit prägt. „Ich fühle mich sehr geehrt und danke der Bunten“, sagte Sabine Christiansen, „wir waren ein Spiegel dessen, was sich in zehn Jahren in Deutschland verändert hat“, so die Preisträgerin weiter. „Eine Gesellschaft ist nur das, was wir aus ihr machen.“

Quelle: Hubert Burda Media