„kfz-betrieb“: Sabine Specht ist Unternehmerin des Kfz-Gewerbes 2014

Die Preisverleihung fand im Rahmen des 24. Unternehmerinnenkongresses des Kfz-Gewerbes in Köln statt. Der zweite Platz geht an Isabel Liliensiek aus Dippoldiswalde. Dritte wird Kerstin Ehrenberg aus Landsberg bei Halle (Saale).

Der Women’s Award bewertet neben dem unternehmerischen Geschick vor allem die Persönlichkeit der Bewerberinnen sowie die individuellen Akzente, die sie in ihren Betrieben setzen, sowie den Einklang von Beruf und Familie. Bei der Bewertung zählen weniger die reinen Kennzahlen als vielmehr Themen wie Personalführung, Prozessmanagement oder Vertriebs- und Marketingstrategien.

Die diesjährige Gewinnerin Sabine Specht beeindruckte neben ihrem unternehmerischen Geschick vor allem durch ihre starke Persönlichkeit. Neben verschiedenen betrieblichen Krisen hat sie auch eine schwierige Krankheitsphase gemeistert. Sabine Specht, die mit der Einkaufsgruppe Automobile (EGA) zusammenarbeitet und Autofit-Partnerin ist, hat sowohl die Werkstatt- als auch Vertriebsprozesse in ihrem Unternehmen konsequent verbessert und sich einen treuen Kundenstamm aufgebaut. Vorbildcharakter haben auch die Mitarbeiterführung und die Unternehmensleitlinien der 42-Jährigen, die auf Vertrauen und christlichen Werten basieren.

Der zweite Platz des diesjährigen Women’s Award ging an Isabel Liliensiek, Betriebsleiterin des Hyundai-Autohauses Liliensiek in Dippoldiswalde. Die zweifache Mutter übernahm noch während ihres Studiums und ohne praktische Erfahrungen im Kfz-Gewerbe das Autohaus, das damals tief in den roten Zahlen steckte. Mit ihrem frisch-frechen Marketing und ihrer besonderen Unternehmensführung ist es ihr gelungen, viele Neukunden zu gewinnen. Sie hat das Durchschnittsalter der Autokäufer deutlich gesenkt und den Betrieb wieder in die Gewinnzone gebracht.

Den dritten Platz sicherte sich Kerstin Ehrenberg, Geschäftsführerin von EVL Truck & Trailer Service in Landsberg bei Halle (Saale). Kerstin Ehrenberg hatte den DAF-Servicebetrieb, in dem sie als Bilanzbuchhalterin angestellt war, vor zehn Jahren aus der Insolvenz übernommen. Trotz verschiedenster Widrigkeiten ist es der 50-Jährigen dank ihres unternehmerischen Geschicks, ihres außergewöhnlichen Engagements und ihrer wertschätzenden Mitarbeiterführung gelungen, den Betrieb fit für die Zukunft zu machen.

Weitere Informationen:
www.kfz-betrieb.de

Titelbild (v.l.): Isabel Liliensiek, Sabine Specht und Kerstin Ehrenberg. Foto: "kfz-betrieb"