Romance TV zeigt 3x Sabine Postel zu ihrem 60. Geburtstag

Am 10. Mai 2014 feiert die junggebliebene Aktrice mit den ausdrucksstarken Augen ihren 60. Geburtstag, zu dem ihr Romance TV ab 20:15 Uhr mit drei ihrer romantischsten Filme gratuliert. Den Beginn macht die locker-leichte Liebeskomödie „Zu schön um wahr zu sein“, die erstmals im Pay-TV zu sehen ist. 

Die 2012 von Regisseur Matthias Steurer inszenierte Liebeskomödie „Zu schön um wahr zu sein“ begeistert mit humorvollen Pointen sowie einer Topbesetzung rund um Hauptdarstellerin Sabine Postel in der Rolle einer alleinerziehenden Mutter, die sich ein wenig zu sehr in das Leben ihrer Tochter einmischt: Jet-lag, Drogen, Magersucht – das ist Barbara Kösters Vorstellung vom Modelleben. Daher verbaut sie ihrer kürzlich ausgezogenen Tochter Leonie (Lilli Fichtner) die Chance im Fashionbusiness Fuß zu fassen, bis sie selbst als Senior-Model entdeckt wird. Vom schlechten Gewissen geplagt, möchte sie ihr Handeln rückgängig machen und stolpert direkt in die Arme des attraktiven Fotografen – und Schwarms ihrer Tochter – Jonas Bauer (Andreas Pietschmann).

Im Anschluss feiert Romance TV den Ehrentag der schönen Mimin mit zwei weiteren Romanzen. In „Das Traumschiff: Singapur/Bintan“ (21:45 Uhr) ist Sabine Postel als Urlauberin Helga Brunntaler zu sehen, die ihrer Tochter an Bord des Luxusdampfers ein lang gehütetes Geheimnis beichten muss. Um 23:25 Uhr spielt die Absolventin der renommierten Schauspielschule Bochum in der Bestsellerverfilmung „Inga Lindström: Rasmus und Johanna“ das Oberhaupt einer schwedischen Hoteliersfamilie.

Obwohl Verkörperungen engagierter und patenter TV-Mütter – wie in den beliebten Familienserien „Nicht von schlechten Eltern“ oder „Nesthocker – Familie zu verschenken“ – zu Sabine Postels Paraderollen zählen, zeigt die selbstbewusste Blondine seit 1997, dass sie weitaus wandelbarer ist. Im Bremer „Tatort“ spielt die mit einem Bambi und Goldenen Löwen ausgezeichnete Schauspielerin Hauptkommissarin Inga Lürsen: Die Ermittlerin trinkt gerne ein Glas Wein, besitzt Kontrollneurosen, handelt am liebsten im Alleingang und ist eine Rabenmutter. Privat pflegt Sabine Postel zu ihrem 21-jährigen Sohn ein inniges Verhältnis, ist glücklich vergeben und fühlt sich rundum zufrieden – auch mit ihrem Alter: „Ich habe eine wunderbare Beziehung zu einem jüngeren Mann, der mir guttut. Ich fühle mich jung im Herzen. Ganz anders als ich vom Alter her auf dem Papier bin.“

Weitere Informationen:
romance-tv.de

Titelbild: Sabine Postel. Foto: Romance TV