Gabriele Münter Preis an Leni Hoffmann


Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, verleiht am Dienstag, 30. Januar 2007) um 18.30 Uhr im Rahmen der Ausstellungseröffnung im Martin-Gropius-Bau in Berlin den renommierten "Gabriele Münter Preis für Bildende Künstlerinnen ab 40". Die Ausstellung zeigt Arbeiten von insgesamt 40 Künstlerinnen, die sich um den Gabriele Münter Preis beworben haben, darunter auch Werke der Preisträgerin.

Preisträgerin ist in diesem Jahr Leni Hoffmann. Die Jury wählte die Siegerin unter mehr als 1450 Bewerbungen aus. Hoffmann überzeugte die Juroren durch ihre Arbeit mit Knetmasse. Ihre von Hand hergestellten, strukturierten Farbflächen verändern das Umfeld des Kunstwerkes, so dass Wände oder Fenster die Funktionen von Bildern oder Skulpturen erhalten.

Weitere Informationen: www.brikada.de „Leni Hoffmann gewinnt Gabriele Münter Preis“ (erschienen 03.05.2006).