MDR/ARD: Von der „Sachsenklinik“ zum „Kölner Treff“: Schauspielerin Cheryl Shepard zu Gast bei Bettina Böttinger

Cheryl Shepard erblickt am 5. Februar 1966 in New York das Licht der Welt. Nach vier Jahren im Big Apple zieht sie mit ihrer Familie in die Schweiz. Sie spricht fließend Englisch, Deutsch und Schweizerdeutsch. Ihre Schauspielausbildung absolviert sie an der Schauspielakademie Zürich. Ihr Debüt auf der Theaterbühne gibt Cheryl Shepard im Jahr 1986 und spielt u.a. am Staatstheater Stuttgart. Von 1988 bis 1990 ist sie Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim

In den 90er Jahren spielt Cheryl Shepard in vielen deutschen Film- und Fernsehproduktionen mit und ist auch im Kinofilm „Im Schatten der Pyramide“ zu sehen. Mit ihrer Rolle als Laura Domin in „Freunde fürs Leben“ wird sie einem Millionenpublikum bekannt und auch die Rolle der Knastinsassin Susanne Teubner, die Cheryl in 96 Folgen der erfolgreichen Serie „Hinter Gittern“ verkörpert, ist unvergessen. Es folgen durchgehende Hauptrollen in "Freunde fürs Leben“, "Sternenfänger" und „Nesthocker“. Auch in „SoKo Stuttgart“ und dem Kinofilm „Suche impotenten Mann fürs Leben“ ist die Schauspielerin mit von der Partie.

Bildtext: Cheryl Shepard 2011. Foto: MDR/Wernicke

2003 weht sie im wahrsten Sinne des Wortes in Folge 171 als „Frischer Wind“ in den Hauptcast von „In aller Freundschaft“. Seitdem bezaubert sie als plastische Chirurgin und Fachärztin für Urologie Dr. Elena Eichhorn jede Woche die Zuschauer.

 

Privat ist die brünette Schauspielerin ein Familienmensch. Die Wahl-Leipzigerin hat eine enge Bindung zu ihrer Zwillingsschwester und ihrer jüngeren Schwester. Sie ist mit dem afrodeutschen Schauspieler Nikolaus Okonkwo verheiratet und hat mit ihm einen Sohn. Ihre beiden erwachsenen Töchter stammen aus erster Ehe. Außerdem hat Cheryl Shepard zwei Pflegekinder aus Madagaskar.

Wenn sie nicht gerade dreht, engagiert sich Cheryl Shepard für den guten Zweck. Sie unterstützt als Botschafterin den Verein "Mercy Ships Deutschland", der mit dem Hospitalschiff „Africa Mercy“ an der westafrikanischen Küste für Hilfe sorgt. Eine Besatzung von über 400 Ärzten, Krankenschwestern und Freiwilligen aus der ganzen Welt kümmert sich um hunderttausende notleidende Menschen, u.a. in Sierra Leone, Togo und Benin. 2011 geht Cheryl selbst an Bord: Mit ihren Serien-Kolleginnen Hendrikje Fitz (Rolle Pia Heilmann) und Alexa Maria Surholt (Rolle Sarah Marquardt) unterstützt sie mehrere Wochen das Hilfspersonal.

Bildtext: Schauspieler-Kollege Bernhard Bettermann und Cheryl Shepard. Foto: MDR/Wernicke

 

Cheryl Shepard ist am 14.02.2014 um 21:45 Uhr zu Gast beim "Kölner Treff".

Weitere Informationen:
www.mdr.de/in-aller-freundschaft

Titelbild: Cheryl Shepard 2013. Foto: MDR/Wernicke