Zenaida des Aubris mit „Galerie von Fach zu Fach“


Frau des Aubris offeriert in ihrer Galerie Fächer. Fächer, die man mieten kann. Ein Woche, einen Monat oder länger. Dort kann man edle Dinge wie kunstvolles Porzellan, Keramiken, geliebte Teddybären, auf dem Dachboden längst vergessene Schmuckstücke oder literarische Leckerbissen zum Verkauf anbieten. Man erhält vom Verkaufserlös 80 Prozent!

Für alle, die auf der Suche nach individuellen Geschenken, nach etwas Besonderem und Ausgefallenem sind, eine wahre Fundgrube.

Zenaida des Aubris ist brikada-Leserinnen keine Unbekannte. Sie berichtete von ihren Weltreisen exklusiv für brikada und beschrieb ihre persönlichen Eindrücke, Erlebnisse und über die Menschen, die ihr begegnen.

Zenaida des Aubris war Korrespondentin für Kulturmanagement Network sowie als Beraterin für internationale kulturelle Events tätig. Die gebürtige Argentinierin blickt auf mehrere Jahrzehnte Erfahrungen in Management und Produktion klassischer Musik in Amerika, Europa und Asien zurück. Sie arbeitete als Künstlerische Koordinatorin am Aufbauprozess des neuen Palau de les Arts in Valencia, Spanien, mit.

Weitere Informationen:
www.fachzufach.de
www.youtube.com/…
(Die Links wurden am 05.10.2012 getestet.)