BDS wählt Dorothea Störr-Ritter zur neue Präsidentin


Dorothea Störr-Ritter aus Freiburg/Baden-Württemberg ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist seit 2002 bereits Präsidentin des BDS-Landesverbandes Baden-Württemberg. Die frühere Bundestagsabgeordnete will sich dafür einsetzen, dass die Interessen des Mittelstandes bei den anstehenden politischen Reformen wieder stärker in den Mittelpunkt rücken.

Persönliches: Am 27. August 1955 in Freiburg im Breisgau geboren, wuchs Dorothea Störr Ritter, in Waldkirch auf. Sie ist seit 1881 mit Dipl.-Ing. (FH) Hans Ritter verheiratet und Mutter zweier Töchter. Seit 2005 ist sie als Rechtsanwältin in einer überörtlichen Anwaltssozietät in Freiburg tätig. Dorothea Störr Ritter ist politisch stark engagiert und übt darüber hinaus zahlreiche Ehrenämter aus. In der Freizeit gelten ihre besonderen Interessen dem Langstreckenlauf und Bergsport. Sie interessiert sich für Architektur und Bildende Kunst sowie für kulturelle Ereignisse vielfältigster Art.

Quelle und Foto: BDS

Weitere Informationen: www.bds-dgv.de

(Der Link wurde am 20.10.2006 getestet.)