KDFB: Elfriede Schießleder im Leitungsteam des Katholikentags 2014


„Diese Berufung ist mir eine große Ehre und ich freue mich sehr auf einen Katholikentag, der sicher die besondere Note dieser wunderschönen Stadt tragen wird. Meine Hoffnung ist, 2014 die Vielfalt der Kirche aus Männern und Frauen in bayerisch-liebenswürdiger Prägung zu erleben“, so die Vorsitzende von Bayerns größtem Frauenverband.

Der Katholikentag wird von 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Regensburg stattfinden. Vor allem die thematische Vorbereitung des vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken durchgeführten jährlichen großen Treffens der Gläubigen liegt in der Verantwortung des Leitungsteams. Auch die Gesamtverantwortung für die Organisation ist dort angesiedelt.

Die promovierte Theologin Elfriede Schießleder ist Vorsitzende des Frauenbundes in Bayern und der Pfalz. Sie vertritt damit mehr als 180.000 Mitglieder. Dem KDFB ist es ein wichtiges Anliegen, weiblichen Erfahrungen in Theologie, Liturgie und diakonalem Handeln Raum zu geben, die spirituelle Kompetenz von Frauen sichtbar zu machen sowie theologisch und diakonisch arbeitende Frauen zu unterstützen. Der Bayerische Landesverband des KDFB tritt für das Weiheamt der Diakonin ein und fordert die gleichberechtigte Repräsentanz von Frauen auf allen Ebenen der Kirche.

Weitere Informationen:
www.frauenbund-bayern.de

(Der Link wurde am 09.07.2012 getestet.)

Bildtext: Theologin Elfriede Schießleder. Foto: KDFB