StMELF verlieh Silberne Staatsmedaille für Annemarie Biechl


Landwirtschaftsminister Helmut Brunner würdigte ihre besonderen Verdienste um die Land- und Forstwirtschaft und den ländlichen Raum in Bayern. Auch ihr Idealismus für die Anliegen der bayerischen Bäuerinnen und ihrer Familien wurde mit der Verleihung der Silbernen Staatsmedaille besonders anerkannt.

Brunner hob bei dem Festakt im Münchner Landwirtschaftsministerium hervor, dass sie die Leistungen der Landfrauen immer wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt habe. Gleichzeitig hat Annemarie Biechl die Landfrauern ermutigt, sich selbstbewusst und unternehmerisch denkend für die bäuerlichen Betriebe einzusetzen und hierfür Weiterbildungsmöglichkeiten konsequent zu nutzen. Damit leistete Frau Biechl einen wichtigen Beitrag, die Wertschätzung für die unverzichtbare Arbeit der Landfrauen zu stärken.

Die in Feldkirchen-Westerham (Lkr. Rosenheim) lebende Biechl war seit 2002 Landesbäuerin sowie Bezirksbäuerin von Oberbayern. Von 1996 bis 2007 war sie zudem Kreisbäuerin im Landkreis Rosenheim. Seit 2003 ist Biechl Mitglied des Bayerischen Landtags.

Weitere Informationen:
www.stmelf.bayern.de

(Der Link wurde am 15.05.2012 getestet.)

Bildtext: Annemarie Biechl. Foto: Baumgart/StMELF