Lidia Ricco: „Das vielseitige Messegeschehen der GHM bereitet mir großen Spaß!“


Ausstelleransprache, Akquisition von Ausstellern und Aufplanung der Messestände “ so lauten die wesentlichen Aufgabenbereiche, die Lidia Ricco in den kommenden Wochen und Monaten für die neue Fachmesse OPTI zu bewältigen hat. Bereits jetzt haben sich zu dieser neuen Fachmesse rund 600 Aussteller aus 46 Ländern angemeldet.

Für ihre spannende Messearbeit ist die gebürtige Italienerin, die in München aufwuchs, bestens gerüstet. Sie spricht Deutsch, Italienisch und Englisch fließend und arbeitet seit 1999 bei der GMH. Zuvor hatte sie nach dem Abitur die Berufsakademie Ravensburg mit Schwerpunkt Messe- und Kongress-Management erfolgreich absolviert. Seit 2002 ist Lidia Ricco bei der GMH fest angestellt und in wechselnden Messen “ so die Garten München, Dach + Wand, Eltec in Nürnberg sowie iba “ tätig.

„Die vielseitigen Messen für die unterschiedlichen Fach- und Handwerksbranchen, aber auch die Gespräche und Verhandlungen mit den Ausstellern “ all das ist eine spannende Aufgabe und interessante Herausforderung für mich“, erklärt Lidia Ricco. Wenn dann die große, bedeutende Fachmesse iba vorbei ist, wird die Projektreferentin sich voll und ganz der OPTI widmen. „Bei uns in Italien ist die Brille längst ein Gegenstand mit Accessoire-Charakter, jeder trägt zu meist dunkel getönte Brillen “ das gehört einfach dazu“, verrät Lidia Ricco schmunzelnd und freut sich, topaktuelle Brillenmodelle auf der OPTI bewundern zu können.