Katharina Schiebel ist erste Allgäuer Weinkönigin


Kürzlich fand das offizielle Casting zur ersten Allgäuer Weinkönigin im Hotel Hanusel Hof, Hellengerst, statt. Nacheinander mussten sich neun sympathische Bewerberinnen in persönlichen Gesprächen einer fünfköpfigen Jury stellen.

Die zukünftige Weinkönigin wurde beispielsweise nach ihrer Beziehung zum Wein gefragt, musste aber auch erklären, warum das Allgäu anerkanntes Weinbaugebiet werden sollte. Aber die Jury legte auch auf Eigenschaften wie Schlagfertigkeit und Weinwissen wert.

Die sympathische Katharina Schiebel, gebürtig aus Immenstadt im Allgäu, hat das Rennen gemacht. Sie wurde mit einer Krone des Kunstschmieds Ernst Lanbacher zur ersten Allgäuer Weinkönigin gekürt. Als Siegesprämie erhielt sie außerdem einen Gutschein für ein Wein-Seminar in der Weinakademie Österreich (Bregenz) im Wert von 220 Euro. Außerdem kann sie sich über ein königliches Dirndl des Spezialisten für Trachtenmode Schaber aus Immenstadt freuen.

Neben der zukünftigen Tätigkeit als Repräsentantin der Winzergemeinschaft Oberallgäu, studiert Katharina Schiebel an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz Betriebswirtschaftslehre. Letztes Jahr hat sie ein Auslandssemester an der Polytechnic University Hong Kong im Bereich Management und Marketing absolviert.

Weitere Informationen:
www.dagusta.de
www.fuchspr.de

Bildunterschrift: Katharina Schiebel

(Die Links wurden am 17.09.2011 getestet.)